Finde einen
400 Euro Job
in deiner Nähe

z.B. "Stuttgart"
oder "70191"
oder "Stuttgart, Heilbronnerstrasse"

Beispiel für Suche nach "Berlin"
Auszug unserer Top-Partner:
AdlerI K HofmannDIS AG FinanceBofrostNEXTIMEKochlöffel GmbHTNTNew YorkerFürst Personaldienstleistungendiwa Personalservice GmbHtoom BauMarktBäckerei Horsthemke ACCURATToysRus
Definition von 400 Euro Jobs und Abgrenzung von 400 Euro Jobs

Ein Minjob wird umgangssprachlich öfters als 400 Euro Job bezeichnet. Grundsätzlich wird hier von einem Minijob bzw. einer geringfügigen Beschäftigung gesprochen. Eine Beschäftigung ist geringfügig, wenn ein geringes Arbeitsentgelt bezahlt wird oder die Beschäftigung von kurzer Dauer ist. Ein 400 Euro Job kann somit vorliegen, wenn das Arbeitsentgelt im Monat die einheitliche Arbeitsentgeltgrenze von 400 Euro nicht überschreitet.

Für den 400 Euro Job ist die wöchentliche Arbeitszeit hierbei unerheblich. Ein 400 Euro kann somit auch vorliegen, wenn die Beschäftigung in einem Kalenderjahr nicht mehr als zwei Monate andauert oder insgesamt nicht 50 Arbeitstage überschreitet. Somit kann ein 400 Euro Job auch dann vorliegen, wenn eine kurzfristige Beschäftigung vorliegt.

Steuerliche Aspekte zu 400 Euro Jobs

Ein 400 Euro Job im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung ist versicherungsfrei. Es fallen somit keine Beiträge zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung an, wenn man in einem 400 Euro Job beschäftigt ist. Der Arbeitgeber des 400 Euro Jobs muss für die geringfügig entlohnte Beschäftigung Pauschalbeträge in Höhe von 13% Krankenversicherung und 15% Rentenversicherung entrichten.

Rechtliche Aspekte zu 400 Euro Jobs

Grundsätzlich kann ein 400 Euro Job neben einer Hauptbeschäftigung ausgeübt werden. Auch mehrer 400 Euro Jobs sind grundsätzlich möglich haben aber eventuell Auswirkungen auf die Krankenversicherung und Rentenversicherung. Wichtig ist bei mehreren 400 Euro Jobs, dass eine Zusammenrechnung erfolgt und weiterhin die Entgeltgrenze 400 Euro und die Kurzzeitigkeitsgrenze (Zwei Monate oder 50 Tage) nicht überschritten wird, da ansonsten kein 400 Euro Job mehr vorliegt.

Disclaimer/ Haftungsausschluss

Für sämtliche Inhalte (insbesondere zum Thema 400 Euro Jobs) kann und wird trotz sorgfältiger Recherche keine Haftung übernommen. Eine Haftung für die Inhalte und weiterführende Links wird ausdrücklich ausgeschlossen.

News und Aktuelles

Mehr 400-Euro-Jobs im Gastgewerbe

www.MYJOBNEXTDOOR.com Dem neuesten Bericht der Bundesagentur für Arbeit zufolge nehmen 400-Euro-Jobs im Gast- und Hotelgewerbe immer weiter zu. Über die Hälfte der Beschäftigten aus diesem Bereich des Arbeitsmarktes arbeiten in Südwestfalen in Teilzeit- oder Niedriglohnjobs. Helge Adolphs von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kann dies nur bestätigen. Betriebe des Hotel- und Gastgewerbes würden immer mehr Teilzeit- und Minijobber einstellen. Zudem sei die Bereitschaft dieser Betriebe gestiegen anstelle von einem Vollzeitjob lieber 4 oder 5 solcher 400 Euro Jobs anzubieten. Der deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) sieht diese gängige Praxis bedingt durch die notwendige Flexibilität der Geschäftszeiten. Restaurants und Gaststätten hätten an Wochenenden die meisten Kunden und benötigten daher an diesen Tagen mehr Servicekräfte als unter der Woche. Hier sei es offensichtlich, dass diese Positionen nicht mit Vollzeitkräften besetzt werden könnten, so die Aussage des Dehoga-Geschäftsführers in Südwestfalen, Lars Martin. Die NGG ist aber der Meinung, dass mehr Menschen über Arbeitszeitkonten in Vollzeit beschäftigt werden könnten. Auf diese Weise könnten Mitarbeiter zu Stoßzeiten mehr arbeiten und dann die geleisteten Überstunden bei weniger Arbeitsanfall abbauen. Andererseits seien aber auch viele alleinerziehende Mütter in dieser Branche tätig, die ihr monatliches Einkommen mit einem 400 Euro Job aufbesserten. Diese Frauen seien auf ihren 400 Euro Job angewiesen und gar nicht auf der Suche nach einer Vollzeitstelle.

400 Euro Jobs in der Gastronomie – zwei Meinungen

www.MYJOBNEXTDOOR.com Schon seit langer Zeit wird der 400 Euro Job kontrovers diskutiert. Derzeit ist er gerade im Bezug auf die Gastronomie in die Kritik geraten. Die Medien, unterstützt von Gewerkschaften, sprechen von einer „Mini-Job-Schwemme“ in der Gastronomie. Der Gastgewerbeverband interpretiert den rasanten Anstieg an geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen in Hotels, Bars, Cafés und Restaurents allerdings anders. Hans-Jürgen Hufer, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG Nordrhein, sieht in dem derzeitigen Anstieg an Minijobs im Gastgewerbe in Duisburg eine langfristige Gefahr für die Branche. In der Gastronomie werde derzeit bewusst auf „Patchwork-Belegschaften“ und befristete 400 Euro Jobs gesetzt. Zudem enthalte man den meisten Minijobbern oft tarifliche Leistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, tariflichen Urlaub sowie Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall vor. 400 Euro Jobber hätten zudem kaum Rentenansprüche und müssten mit Altersarmut rechnen, so Hufer. Thomas Kolaric, Geschäftsführer der Dehoga-Nordrhein, sieht keinen Gefahr in dem derzeitigen Anstieg an Minijobbern im Gastgewerbe. Viele von ihnen würden sich nebenher mit einem 400 Euro Job nur etwas hinzuverdienen um beispielsweise einen Urlaub oder ein Auto finanzieren zu können. In der Gastronomie könneten sie flexibler arbeiten als in vielen anderen Branchen und würden zudem oft auch gut verdienen.

400 Euro Jobs –ein Phänomen des Westens

www.MYJOBNEXTDOOR.com Der Minijob oder 400 Euro Job ist in den westdeutschen Bundesländern weit stärker verbreitet als in den Provinzen im Osten des Landes, so das Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf. Besonders viele Minijobs seien in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz zu finden. Der 400 Euro Job ist also ein typisch westdeutsches Phänomen, so die Aussage des WSI-Experten Herzog-Stein. 2009 haben, nach seinen Angaben, 6,28 Millionen Menschen in Westdeutschland auf 400 Euro-Basis gearbeitet. Im Osten waren es im vergangenen Jahr nur rund eine Million Menschen. Ein weiteres Ergebnis der Studie zum 400 Euro Job ist, dass gerade in ländlichen Kreisen viele Minijobs angeboten werden. Die Erklärung des Experten hierfür ist, dass viele Paare in diesen Gebieten auf traditionelle Weise leben indem der Mann das Geld nach Hause bringt und die Frau die Familie und den Haushalt versorgt. Da ist allenfalls ein kleiner Hinzuverdienst ...

400-Euro-Job und Schwarzarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Trotz Steuervorteilen melden viele deutsche Privathaushalte ihre Haushaltshilfen nicht bei der Minijob-Zentrale an. Einer Untersuchung zufolge sind derzeit in rund 3,6 Millionen Privathaushalten Schwarzarbeiter beschäftigt, die eigentlich mit einem 400-Euro-Job oder einem Minijob bei der Minijob-Zentrale angemeldet sein müssten. Bei einem 400-Euro-Job profitieren nicht nur die Jobber, sondern auch ihre privaten Arbeitgeber, wenn die Stelle angemeldet ist. Neben Steuervorteilen ist vor allem die Absicherung gegen Arbeitsunfälle entscheidend denn rund 2,7 Millionen Unfälle pro Jahr werden in Haushalten gezählt. Bei einem verunglückten Schwarzarbeiter muss der Arbeitgeber die Kosten für die Behandlung und Rehabilitation übernehmen, wenn festgestellt wird, dass der Unfall während der Arbeitszeit passierte. Viele private Arbeitgeber scheuen zudem vor der Anmeldung ihrer schwarz arbeitenden Mitarbeiter zurück, weil sie fürchten, die Anmeldung sei zu kompliziert. Die Minijob-Zentrale hat genau aus diesem Grund das Haushaltscheck-Verfahren entwickelt, bei dem der Arbeitgeber nur ein einseitiges DinA4-Formular ausfüllen muss ...

Neue 400 Euro Jobs und Vollzeitstellen in Kassel

www.MYJOBNEXTDOOR.com Der Einzelhandelsverband Hessen-Nord geht davon aus, dass bis Ende 2011 in Kassel rund 300 neue 400 Euro Jobs und Vollzeitstellen entstehen werden. Mit der Eröffnung einer Filiale von Peek & Cloppenburg sowie eines Saturn-Marktes würden rund 120 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zudem gebe es einen gesteigerten Bedarf an Personal durch die geplante Nutzung des Overmeyer-Gebäudes, dem Umbau der Friedrich-Ebert-Straße und diversen anderen Umbauten in der Baunataler Innenstadt. Da sich der Einzelhandel trotz Wirtschaftskrise relativ stabil gehalten hat, könne man davon ausgehen, dass mehr Vollzeitstellen geschaffen würden, während der Teilzeitbereich eine Abbau verzeichne. Nach eigenen Angaben beschäftigen die Einzelhandelsunternehmen in der Region rund 25.000 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeitjobs, sowie etwa 10.000 Arbeitnehmer mit einem 400 Euro Job. Mit der Stärkung der Zentren sollte Hessen, so Schüllers Aussage, fortfahren und die Ansiedling des Einzelhandels am Stadt- oder Gemeinderand verhindern. Vor allem Kassel sei mit einem Einzugsgebiet von 1,3 Millionen Menschen ein lukrativer Standort für den Einzelhandel und biete ...

400-Euro-Job bei Privat

www.MYJOBNEXTDOOR.com Mehr und mehr Minijobber werden derzeit in Privathaushalten eingestellt. Für Services wie putzen, kochen, gärtnern oder babysitten bekommen sie 400 Euro im Monat. Über 35 Prozent von ihnen sind schon seit mehr als drei Jahren in diesem 400-Euro-Job beschäftigt. Einer Statistik der Minijob-Zentrale aus Bochum zufolge stieg die Zahl der geringfügig Beschäftigten zwischen März 2009 und und März 2010 um rund 19 Prozent auf 204.000 an. Im Vergleich dazu nahm die Zahl der Minijobber im gewerblichen Bereich nur um rund ein Prozent zu. Derzeit sind etwa 6,7 Millionen Deutsche in solchen Jobs ohne Sozialversicherungspflicht beschäftigt. Obgleich Minijobs oft mit dem "400-Euro-Job" gleichgesetzt werden, verdient kaum einer 400 Euro pro Monat. Für Minijobber im gewerblichen Bereich lag das Durchschnittliche Einkommen im vergangenen Jahr pro Monat bei etwa 264 Euro im Westen und 207 in Ostdeutschland. Für einen Minijob in einem Privathaushalt wurden respektiv 192 und 139 Euro verdient. Dabei werden besonders viele 400-Euro-Jobs in der Gastronomie und dem Einzelhandel ...

400-Euro-Job oder Schwarzarbeit

MYJOBNEXTDOOR - Haushaltshilfen sind in vielen Privathaushalten eine Notwendigkeit oder ein kleiner Luxus, den man sich bei einem guten Job erlauben kann. Zu Beginn diesen Jahres waren in der Minijobzentrale 200.000 Beschäftigte mit einem Mini- oder 400-Euro-Job angemeldet. Daneben gibt es eine nicht unerhebliche Anzahl an Beschäftigten in Privathaushalten, die „schwarz“ arbeiten. Dass sich Schwarzarbeit für den Arbeitgeber in diesem Bereich nicht lohnt scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben. Wird die Haushaltshilfe nicht illegal eingestellt, sondern bei der Minijobzentrale angemeldet, kann der Arbeitgeber sogar davon profitieren. Bei einem Mini- oder 400-Euro-Job muss der Arbeitgeber nur einen Pauschalbetrag für die Kranken- und Rentenversicherung sowie die Lohnsteuer zahlen. Diese Kosten können dann in der Steuererklärung als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ angegeben werden. Der ausgelegte Betrag wird bis zu einem Mitarbeiterlohn von 400 Euro dem Arbeitgeber komplett rückerstattet. Verdient die Haushaltshilfe mehr als in einem 400-Euro-Job, dann wird sie versicherungspflichtig. Auch Privathaushalte ...

SPD und 400 Euro Jobs

MYJOBNEXTDOOR - Für den Wahlkampf in NRW hat sich die SPD „Fairness auf dem Arbeitsmarkt“ zum Motto gemacht. Nun fragt sich allerdings, ob die Partei dieses Motto auch in die Tat umsetzen kann. Rechte Parteien kritisieren die „Hartz-Rolle rückwärts“, während vom linken Flügel die Halbherzigkeit der Hartz-IV-Korrekturen bemängelt wird. Aber gerade beim Thema 400 Euo Job bleibt fraglich, wie "Fairness auf dem Arbeitsmarkt" möglich sein soll. Durch die Hartz IV-Reform ist es zu einer stetig steigenden Anzahl an 400 Euro und Mini-Jobs gekommen. Inzwischen beträgt die Anzahl derer, die geringfügig beschäftigt sind rund 7 Millionen, davon etwa 65 Prozent Frauen. Wer einmal einen Minijob annimmt bleibt in den allermeisten Fällen unter der 400 Euro Grenze und bekommt keine Chance mehr auf einen regulären Job. Wenn die SPD also wirklich Fairness will, muss der 400 Euro Job – der definitiv zu Armut und Altersarmut führt – abgeschafft werden. Wird dieser Punkt im arbeitsmarktpolitisches Programm der SPD nicht angesprochen, wird das Unterfangen sofort unglaubwürdig. Die SPD sollte vielleicht die Zeit bis zum Bundesparteitag ...

400 Euro Job mit Arbeitszeitkonto

MYJOBNEXTDOOR - Die Regeln für den 400 Euro Job sind eigentlich ganz einfach: Hat man als Angestellter einen Maximalverdienst, der 400 Euro pro Monat nicht überschreitet, dann müssen weder Steuern noch Sozialabgaben gezahlt werden. Der Arbeitgeber führt seinerseits einen Pauschalbetrag an die Minijob-Zentrale in Kassel ab. Wenn allerdings in einem Unternehmen mal mehr, mal weniger Arbeit zu vergeben ist, muss die 400 Euro Grenze nur im Hinblick auf das ganze Jahr eingehalten werden. Bei einem 400 Euro Job dürfen daher also pro Jahr nicht mehr als insgesamt 4.800 Euro verdient werden. Zudem darf der Monatslohn nur in zwei Monaten pro Jahr die 400 Euro Grenze überschreiten. Eine Neuregelung soll den 400 Euro Job nun allerdings flexibler machen: der Arbeitgeber kann seit 2009 ein Arbeitszeitkonto erstellen und damit Mehrarbeit in kleinem Umfang möglich machen. Ein Mitarbeiter mit einem 400 Euro Job kann nun in einem Monat auch ein paar Stunden mehr arbeiten, die dann seinem Arbeitszeitkonto angerechnet werden. Allerdings darf dabei auf dem Konto die mit dem Arbeitgeber vereinbarte Maximalarbeitszeit ...

400-Euro-Job und Hartz IV

MYJOBNEXTDOOR - Wenn das JobCenter einem Hartz IV-Empfänger einen zumutbaren Job vermittelt, muss er diesen annehmen oder mit Sanktionen rechnen. Arbeinehmer, die aber beispielsweise mit ihrem 400-Euro-Job nicht über die Runden kömmen, können im Gegenzug Hilfe vom Amt bekommen. Bei einem Kind bis zu drei Jahren muss ein Elternteil nicht arbeiten und auch bei pflegebedürftigen Angehörigen, die versorgt werden müssen, ist das JobCenter in Berlin verständnissvoll. Arbeitslose, die Hartz IV beziehen und zusätzlich einen Ein-Euro-Job annehmen, dürfen ihren Verdienst komplett behalten. Bei einer Dreißig-Stunden-Woche (in Berlin sind es 1,50 Euro pro Stunde) können so zusätzlich monatlich bis zu 180 Euro verdient werden. Bei einem regulären Job, steht dem Hartz IV-Empfänger ein Freibetrag von 100 Euro zu. Zwischen 100 und 800 Euro dürfen 20% behalten werden, zwischen 800 und 1200 Euro sind 10% anrechnungsfrei. So werden beispielsweise bei einem 400-Euro-Job pro Monat 240 Euro mit dem Hartz IV-Einkommen verrechnet, 160 Euro dürfen also zusätzlich zu den Hartz IV-Leistungen behalten werden ...

400 Euro Job und Weihnachtsgeld

MYJOBNEXTDOOR – Viele Arbeitnehmer haben bereits Ende November ihr Weihnachtsgeld bekommen, andere bekommen die Auszahlung kurz vor Weihnachten, nur Arbeitnehmer mit einem 400 Euro Job gehen oft dabei leer aus. Meist wird vom Arbeitgeber nicht mit einkalkuliert, dass das Weihnachtsgeld für den Minijob auch im Januar ausgezahlt werden kann. Arbeitnehmer mit einem 400 Euro Job sind Teilzeitkräfte. Minijobber fallen daher unter das Teilzeit- und Befristungsgesetz. Darin ist festgesetzt, dass diese Arbeitnehmer genau so behandelt werden sollen wie Vollzeitkräfte. Eine schlechtere Behandlung von Arbeitern mit einem 400 Euro Job ist nicht rechtens, wenn kein zwingender Grund dafür vorliegt. Im Normalfall müssen Menschen mit einem 400 Euro Job anteilig Weihnachts- und Urlaubsgeld bekommen, wenn dies in dem Unternehmen üblich oder tarieflich geregelt ist. Bei einem Minijob mit 9,5 Arbeitsstunden pro Woche beispielsweise, was 25 Prozent der Arbeitszeit eines Vollzeitangestellten entspricht, bekommt der Minijobber 400 Euro Weihnachtsgeld ...

400 Euro Job und Umschulung

MYJOBNEXTDOOR - 90% der Beschäftigten mit einem 400 Euro Job in Fulda sind Frauen. Das hat die Arbeitsagentur in Fulda kürzlich ermittelt. Dass es so viele Frauen mit einem Minijob gibt liegt meist daran, dass sich ein 400 Euro Job besser mit Familie und Haushalt vereinbaren lässt. Andererseits waren über 30% der arbeitslosen Frauen in Fulda vorher in einem Minijob tätig. Genau für diese Arbeitslosen, die früher einen 400 Euro Job hatten, hat die Arbeitsagentur in Fulda eine Weiterbildungsmaßnahme entwickelt. Seit August 2009 werden in Fulda elf Teilnehmerinnen innerhalb von drei Jahren zu Kauffrauen für Bürokommunikation ausgebildet. Mit dieser Umschulung eröffnen sich für sie gute Chancen auf einen Wiedereinstieg in das Berufsleben, den der 400 Euro Job nicht gebracht hat. Die ehemaligen Beschäftigten aus einem 400 Euro Job, die sich nun in Fulda umschulen lassen sind zwischen 30 und 50 Jahren alt. Sie haben davor unterschiedliche Berufe – zuletzt auf 400 Euro Basis – ausgeübt. Die einstimmige Meinung unter den Teilnehmern ist: „Wir haben keinen Bock ...

400 Euro Job – Was man wissen sollte!

MYJOBNEXTDOOR - Bundesweit entstehen immer mehr Minijobs. Es gibt allerdings einige Sachverhalte über 400 Euro Jobs, die vielen Jobbern nicht so ganz klar sind! Bei 400 Euro Jobs darf, wie der Name schon sagt, eine Höchstgrenze von 400 Euro pro Monat nicht überschritten werden. Ferner gilt für den Arbeitgeber, dass bei solch einem Job keine Beiträge in die Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung eingezahlt werden müssen. Hier ist also Brutto gleich Netto. Die Urlaubsregelung bei 400 Euro Jobs entspricht der eines normalen Arbeitsverhältnisses und die Anzahl der Urlaubstage wird von der Anzahl der Wochenarbeitstage bestimmt. Im Krankheitsfall besteht bei einem Minijob ferner Anspruch auf Lohnfortzahlung. Und 400 Euro Jobber zahlen keine Rentenversicherungsbeiträge, können aber durch eigene Zuzahlung Rentenansprüche erwerben. Was passiert nun aber, wenn die 400 Euro Grenze einmal überschritten wird? Kein Grund zur Panik – in diesem Fall muss der 400 Euro Jobber ...

400 Euro für Waffenkontrolle

MYJOBNEXTDOOR - In Stuttgart werden zur Zeit Waffenkontrolleure auf 400 Euro Basis gesucht. Diese sollen für 400 Euro im Monat bei unangekündigten Hausbesuchen überprüfen, ob Waffenbesitzer Waffen und Munition vorschriftsmäßig aufbewahren. Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Rüdiger Seidenspinner, sprach sich in Stuttgart gegen die Vergabe dieser Jobs aus. Für 400 Euro im Monat bekomme man nicht zwangsläufig qualifiziertes Personal und bei so einem heiklen Thema wie dem Waffenbesitz könne dies fatale Folgen haben. Man dürfe hier nicht 400 Euro Jobber einstellen, sondern müsse auf reguläre Sachbearbeiter zurückgreifen. Gegenstimmen aus Stuttgart argumentieren allerdings, dass nur qualifizierte Kräfte auf 400 Euro Basis eingestellt werden sollten. Für 400 Euro könne beispielsweise ein Polizist im Ruhestand die Kontrollen ausführen. Ein 400 Euro Job sei einem Vollzeitjob vorzuziehen, da die Kontrollen fast immer nach Feierabend vorzunehmen seien.

Merkel prüft 400 Euro Grenze in Köln

MYJOBNEXTDOOR - Im Zuge der Bundestagswahl will Bundeskanzlerin Angela Merkel den Vorschlag, die 400 Euro Lohngrenze flexibler zu gestalten überdenken und gegebenenfalls berücksichtigen. In der ARD-Wahlkampfsendung „Wahlarena“ in Köln wurde diese Idee zur flexiblen Minijob-Lohngrenze vom Publikum angesprochen. Die Bundeskanzlerin und CDU-Chefin fand diesen Vorschlag aus Köln die Grenze der Minijobs an die Inflationsrate oder zumindest an die allgemeine Entwicklung der Löhne anzupassen sehr interessant. Merkel konstatierte, dass Sie die flexible Lösung als „Anregung“ aufnehme. Zur Zeit ist eine Bruttoentlohnung von 400 Euro monatlich für den Arbeitgeber sozialversicherungsfrei. Der 400 Euro Job wird als geringfügige Beschäftigung betrachtet und muss vom Arbeitnehmer nicht versteuert werden. Sollten sich die Politiker für diesen Vorschlag aus Köln zur 400 Euro Grenze entscheiden, könnte dies erhebliche Komplikationen und einen Mehraufwand nach sich ziehen. In den Wahlprogrammen ist allerdings zum flexiblen ...

Unfallversicherung für 400 Euo Jobs

MYJOBNEXTDOOR - Angestellte mit einem 400 Euro Job müssen in jedem Fall unfallversichert werden. Viele 400 Euro Jobber und auch die Unternehmen oder Arbeitgeber bei denen diese arbeiten meinen, dass die Beträge, welche an die Minijobzentrale mit Sitz in Essen entrichtet werden auch den Anteil der gesetzlichen Unfallversicherung für denJobber enthalten. Wie die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung nun mitteilte, ist dies so nicht richtig. Nur bei 400 Euro Jobs, bei denen Privatpersonen die Arbeitgeber sind wird ein entsprechender Betrag für die Unfallversicherung von der Minijobzentrale mit Sitz in Essen eingezogen. 400 Euro Jobber in Privathaushalten werden über einen Haushaltsscheck bei der Minijobzentrale mit Sitz in Essen als Angestellte angemeldet. Alle anderen 400 Euro Jobber, die in Unternehmen arbeiten, müssen der regionalen Unfallkassse oder der Berofsgenosseschaft gemeldet werden. Dort wird auchder Beitrag zur Unfallversicherung entrichtet. Wenn es während der Beschäftigung des 400 Euro Jobbers zu einem Unfall ...

400 Euro Job schnell und einfach finden

Hier findest Du z.B einen 400 Euro Job in Berlin:
www.myjobnextdoor.com/400%20Euro/Jobs-In-Berlin.html

400 Euro Jobs in Deutschland

Geringfügig entlohnte Beschäftige (400 Euro Job) liegen in Deutschland bei ca. 6.8 Mio., wovon 4,9 Mio. ausschließlich geringfügig entlohnter Beschäftigung und somit Minijobs bzw. 400 Euro Jobs nachgehen und 1,8 Mio. im Nebenjob einen Minijob bzw. 400 Euro Job ausüben.

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.