Jobs und Stellenangebote in Losheim am See

95 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 95)

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (m/w)

Losheim am See ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 278 m

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Losheim am See (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Bei McDonald's ist nichts wichtiger als der Servicegedanke. Für einen Mitarbeiter in einem McDonald's Restaurant ist daher Spaß am Umgang mit den Gästen absolute Voraussetzung. Daneben werden gute Deutschkenntnisse und Begeisterung für Tätigkeiten im Gastronomiebereich erwartet.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 591 m

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Losheim am See ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 642 m

McDonald's

McDonald's: Mitarbeiter Service im McCafé

Losheim am See (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Ein Arbeitsplatz im McCafe verspricht ein tolles Arbeitsklima, denn hier stehen der Servicegedanke und Teamgeist im Vordergrund. Neben flexiblen Arbeitszeiten und einer attraktiven Bezahlung bietet McDonald's zudem Weiterbildungen und Förderprogramme für langfristige Perspektiven und einen sicheren Arbeitsplatz.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 715 m

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Kreisagentur für Arbeit und Soziales

Merzig ()

Haben Sie Fragen zu Arbeitslosigkeit, Berufswahl, Existenzgründung, finanzielle Hilfen, Arbeiten im Ausland, Kindergeld dann sind Sie hier richtig.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.2 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Merzig ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.3 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Saarlouis Geschäftsstelle Wadern

Wadern ()

Die Agentur für Arbeit informiert nicht nur über neue Stellenangebote, sie zahlt auch das Arbeitslosengeld im Falle der Arbeitslosigkeit. Auch berufliche Weiterbildungen werden von der Arbeitsagentur gefördert. Informieren Sie sich in der Zweigstelle in Ihrer Nähe.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.1 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Merzig (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Neben dem Gästeservice und der Produktzubereitung gehört auch die Warenwirtschaft zu den abwechslungsreichen Aufgaben eines Mitarbeiters in einem McDonald's Restaurant. Voraussetzung für den Job ist Spaß am Umgang mit Menschen, Teamgeist, Engagement und gute Deutschkenntnisse.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.2 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Saarlouis Geschäftsstelle Merzig

Merzig ()

Bei Problemen wie der Vermittlung in Ausbildungs- und Arbeitsstellen, der Berufsberatung oder der Förderung der beruflichen Weiterbildung steht die Arbeitsagentur jedem Bürger zur Seite. Sie informiert zudem über Kindergeld, Arbeitslosengeld, Existenzgründung und viele weiteren Themen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.4 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (m/w)

Lebach ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 16.1 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 95)

1822direkt
300x250 Gutschein 10 EUR
www.bankofscotland.de

News und Aktuelles

Schwierigkeiten und Herausforderungen der Zeitarbeit

www.MYJOBENXTDOOR.com Eine Umfrage der IHK im Saarland hat ergeben, dass sich die Branche Zeitarbeit derzeit konjunkturell und strukturell in einer schwierigen Lage befindet. Verantwortlich hierfür sind nach Ansicht von Experten, neben der insgesamt schwächelnden Konjunktur, die Branchenzuschläge. Durch den Anstieg der Stundenlöhne für Zeitarbeiter um rund 15 Prozent bis Anfang November, hat sich Zeitarbeit erheblich verteuert. Zudem scheinen weitere Kostensteigerungen durch die mögliche Einführung einer "Equal-Pay"-Regelung vorprogrammiert. Bereits Anfang 2012 hatte die Zeitarbeitsbranche eine Festlegung verbindlicher Mindestlöhne hinnehmen müssen. Experten sehen weitere Regulierungen in naher Zukunft, wie Übernahmeverpflichtungen oder eine starre Begrenzung der Überlassungsdauer als sehr problematisch. Und jedes zweite Unternehmen der Branche sieht bereits jetzt in den höheren Arbeitskosten ein ernsthaftes Geschäftsrisiko. Gerade in der produzierenden Wirschaft ist Zeitarbeit zu einer wichtigen Flexibilitätsreserve geworden, mit der Nachfrageschwankungen ausgeglichen werden können. Der IHK-Hauptgeschäftsführer des Saarlandes, Volker Giersch, versteht Zeitarbeit zudem als Einstiegsmöglichkeit in den Arbeitsmarkt für geringqualifizierte Arbeitslose. Durch zusätzliche Regulierungen der Branche könne diese Brückenfunktion allerdings stark beeinträchtigt werden.

Wie viel dürfen Studenten in einem Nebenjob verdienen?

www.MYJOBNEXTDOOR.com Ein Großteil der deutschen Studenten finanziert sich das Studium zumindest teilweise über einen Nebenjob. Dieser Zusatzverdienst kann unter Umständen aber Auswirkungen auf Kindergeld und Bafög haben oder am Ende des Jahres bei der Steuererklärung für unangenehme Überraschungen sorgen. Bekommt ein Student Bafög, dann darf das Jahreseinkommen des Studenten die 4.800 Euro-Grenze nicht überschreiten, denn ansonsten reduziert er damit die Monatsrate beim Bafög. Das Kindergeld bekommt der Student bis zu seinem 25 Geburtstag allerdings auch bei einer Überschreitung dieses Betrages weiter – hier gilt eine Verdienstgrenze von 9.000 Euro pro Jahr. Arbeitet ein Student in einem Minijob, dann kann er steuerfrei und ohne Sozialabgaben bis zu 400 Euro pro Monat dazuverdienen. Überschreitet er diesen Betrag, dann ist der Student in der Regel fest angestellt und arbeitet auf Lohsteuerkarte. Bei einem Verdienst zwischen 400 und 800 Euro monatlich werden zunächst einmal nur reduzierte Abschläge in die Rentenversicherung fällig. Werden während des Semesters mehr als 20 Wochenstunden erbracht, muss der Student für den Nebenjob Beiträge in die Arbeitslosen- und Pflegeversicherung und einen erhöhten Beitrag zur Krankenversicherung einzahlen.

Teilzeit - Chance nach Schwangerschaft

www.MYJOBNEXTDOOR.com Nur in ganz wenigen Fällen ist es möglich eine Ausbildung in Teilzeit zu machen und die Regelungen des Berufsbildungsgesetzes sind sehr streng. So beispielsweise kann seine schwangere Auszubildende, die noch den Großteil er Ausbildung vor sich hat von dieser Regelung gebrauch machen. Denn ein achtstündiger Ausbildungstag lässt sich kaum mit einem Neugeborenen vereinbaren. Um eine Ausbildung in Teilzeit machen zu können muss der/die Auszubildende zunächst einmal ein berechtigtes Interesse nachweisen können. Ein Neugeborenes, oder ein Kleinkind, das nicht auf andere Weise betreut werden kann, stellt so ein Interesse dar. Auch die Pflege der Eltern bei Krankheit kann so ein berechtigtes Interesse hervorrufen. Die zweite Voraussetzung für eine Teilzeitausbildung ist, dass der Azubi in seinen bisherigen Leistungen gut war und, dass durch den Teilzeitcharakter der restlichen Ausbildung, diese an sich nicht gefährdet wird. Wenn also nicht sicher ist, dass der Azubi sein Ausbildungsziel erreicht, macht eine Verkürzung der Ausbildungszeit durch eine Ausbildung in Teilzeit ...

AnschlussDirekt für Ausbildung

www.MYJOBNEXTDOOR.com Von den 2.400 Haupschülern, die 2009 im Saarland ihren Abschluss gemacht haben, bekamen nur 390 direkt danach eine Ausbildung, so eine Studie der IHK und HWK. Die meisten ehemaligen Hauptschüler trauten es sich demnach nicht zu, direkt nach dem Abschluss eine Lehre zu beginnen. Zudem habe es in den vergangenen Jahren ein Überangebot an Bewerbern und nicht genügend Ausbildungsplätze in Unternehmen gegeben. Mit dem Projekt AnschlussDirekt sollen Hauptschüler im Saarland nun mehr Unterstützung bei der Berufsorientierung und Ausbildungssuche bekommen und so schneller eine Stelle für eine duale Ausbildung finden. Dabei stehen dem Projekt Saarländische Unternehmen zur Seite, sowie das Ministerium für Bildung, das Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft, die IHK Saarland, die Handwerkskammer und die Vereinigung der saarländischen Unternehmensverbände. AnschlussDirekt soll die Hauptschulen bei der Vorbereitung auf die Ausbildung und den Arbeitsmarkt unterstützen und die Spanne zwischen Berufsorientierung ...

Praktikum ist nicht gleich Praktikum

MYJOBNEXTDOOR - Ein Praktikum bietet vielen Menschen eine gute Möglichkeit in einen neuen Job hineinzuschnuppern und sich über seinen beruflichen Wünsche und Ziele Klarheit zu verschaffen. Dabei wissen die meisten allerdings nicht, dass es zwei verschiedene Formen des Praktikums gibt. Unterschieden wird dabei, ob es darum geht den Beruf als solchen in all seinen Fasetten kennen zu lernen oder ob der Praktikant berufsspezifische Kenntnisse erwerben will. Im ersten Fall handelt es sich um ein Praktikum das von Schülern oder Studenten absolviert wird. Diese sollen im Rahmen des Studiums oder der schulischen Ausbildung das Berufsleben allgemein und die Besonderheiten des von Ihnen bevorzugten Bereichs kennenlernen. So ein „Schnupperpraktikum“ ist meist als Pflichpraktikum Teil der universitären und schulischen Ausbildung. Dabei sind die Bestimmungen, die während dem Praktikum eingehalten werden müssen, in der jeweiligen Studienordnung festgehalten. Die zweite Form des Praktikums dient, wie schon angedeutet, der Wissensanreicherung in einem bestimmten Bereich des Arbeitsmarktes. Solche freiwilligen Praktika werden von Menschen ...

Veranstaltungen und Termine

Minijobs und Gleitzonenjobs

Saarlouis - 20.12.2013 - 09:00 Am Freitag, den 20. Dezember von 9 bis 11 Uhr lädt die Agentur für Arbeit Saarland zu einer Infoveranstal-tung für Frauen im Rahmen der Reihe „BiZ & Donna“ ein. Das Thema lautet diesmal „Minijobs und Gleitzonenjobs“. Für viele scheint ein Minijob oder Gleitzonenjob eine Alternative zur regulären versicherungspflichtigen Beschäftigung zu sein, denn die Zahl der Beschäftigten in diesem Sektor steigt ständig. Der Frauenanteil beträgt hier bereits mehr als 60 Prozent. Die Tatsache, dass die meisten von ihnen ausschließlich geringfügig arbeiten, hat oftmals erhebliche Folgen auf die Existenzsicherung - heute und im Alter. Regine Janes von der Arbeitskammer des Saarlandes beantwortet in der Veranstaltung u.a. folgende Fragen rund um diese speziellen Beschäftigungsverhältnisse: • Was ist eine geringfügige Beschäftigung? • Worin liegt der Unterschied zwischen Minijob und Gleitzonenjob? • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für Beschäftigte? • Welche Auswirkungen haben Minijobs und Gleitzonenjobs auf die Rente? • Stellen sie für Frauen eine echte Beschäftigungsalternative dar? Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 20.12.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Ludwigstr. 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Die Veranstaltung findet im BiZ-Gruppenraum statt. Ansprechpartner: Frau Feibel Telefonnummer: +49 0800 4555520 Hinweise zur Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweise zu den Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Tel: +49 800 4555500

Bewerben und Arbeiten in der Großregion

Saarlouis - 09.09.2013 - 14:00 Themen: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in der Großregion Saarland-Luxemburg-Lothringen? Sie möchten im Nachbarland arbeiten und haben Fragen zu Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Grenzregion? Sie benötigen Unterstützung bei der Stellensuche? Informieren Sie sich über: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 09.09.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Raum 319 (3.OG), Ludwigstraße 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Informationsveranstaltung der Eures-T-Beratung der Agentur für Arbeit (Saarlouis-Merzig-Wadern), durchgeführt von Johanna Pögel, Agentur für Arbeit Saarland, E-Mail: Johanna.Poegel@arbeitsagentur.de. Ansprechpartner: Frau Langenfeld Telefonnummer: +49 800 4555500 * Der Anruf ist für Sie kostenfrei Tel: +49 800 4555500 E-Mail: Saarlouis@arbeitsagentur.de

Bewerben und Arbeiten in der Großregion

Saarlouis - 05.08.2013 - 14:00 Themen: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in der Großregion Saarland-Luxemburg-Lothringen? Sie möchten im Nachbarland arbeiten und haben Fragen zu Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Grenzregion? Sie benötigen Unterstützung bei der Stellensuche? Informieren Sie sich über: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 05.08.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Raum 319 (3.OG), Ludwigstraße 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Informationsveranstaltung der Eures-T-Beratung der Agentur für Arbeit (Saarlouis-Merzig-Wadern), durchgeführt von Johanna Pögel, Agentur für Arbeit Saarland, E-Mail: Johanna.Poegel@arbeitsagentur.de. Ansprechpartner: Frau Langenfeld Telefonnummer: +49 800 4555500 * Der Anruf ist für Sie kostenfrei Tel: +49 800 4555500 E-Mail: Saarlouis@arbeitsagentur.de

Im Alter abgesichert - Infoveranstaltung für Frauen im Rahmen der Reihe "BiZ & Donna"

Saarlouis - 14.05.2013 - 09:00 Am Dienstag, den 14. Mai von 9 bis 11 Uhr lädt die Agentur für Arbeit Saarland zu einer Infoveranstaltung für Frauen im Rahmen der Reihe „BiZ & Donna“ ein. Das Thema lautet diesmal „Im Alter abgesichert – Jetzt an morgen denken“. Frauen arbeiten häufig in Teilzeit und oft in schlechter bezahlten Berufen. Sie verdienen fast ein Viertel weniger als Männer. Die Folge liegt auf der Hand: Die Rente der Frauen beträgt durchschnittlich nur 61 Prozent der Rente der Männer. Das reicht oftmals zur Deckung des täglichen Bedarfs nicht aus und bedeutet für viele Altersarmut. Deshalb ist es gerade auch für jüngere Frauen wichtig, frühzeitig an die eigene Alterssicherung zu denken. In der Veranstaltung informiert eine Expertin von der Deutschen Rentenversicherung • welche Alterssicherung Frauen brauchen, • wie die Rentenhöhe positiv beeinflusst werden kann, • wie sich Gesetzesänderungen (Scheidungsrecht, Hinterbliebenenrecht) auswirken, • wann die Rentenaufstockung im Minijob sinnvoll ist und • welche Auswirkungen Arbeitslosigkeit auf die Rente hat. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 14.05.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Ludwigstr. 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal statt. Ansprechpartner: Frau Feibel Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Hinweise zur Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweise zu den Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausstellung „Typ 2020 – Was morgen zählt“

Saarbrücken - 06.05.2013 - 08:00 Die Agentur für Arbeit Saarland präsentiert vom 06. bis 16. Mai die Wanderausstellung „Typ 2020 – Was morgen zählt“. Auf insgesamt zehn Banner-Displays erhalten Besucherinnen und Besucher interessante Einblicke in erzieherische, soziale und Dienstleistungsberufe. Das Besondere daran: Neun junge Männer berichten von ihrer Arbeit in diesen für Männer ungewöhnlichen Berufen. Die Ausstellung führt sachliche Berufsinformationen und persönliche Erfahrungen junger Männer zusammen. Zudem ermöglichen Quizfragen zu den einzelnen Berufsbereichen eine spielerische Auseinandersetzung mit den eigenen beruflichen Neigungen, sozialen Kompetenzen und der Frage nach Geschlechterrollen. Zusätzlich liefern Links zu Berufsportalen und zu didaktischen Materialien hilfreiche Tipps für eine tiefergehende Beschäftigung mit den Themen Beruf und Arbeitswelt über den Besuch der Ausstellung hinaus. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeit und Beruf, Zwischen Schule und Beruf Datum: 06.05.2013 08:00 bis 16.05.2013 18:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarland Veranstaltungsort: Hafenstr. 18 , 66111 Saarbrücken weitere Hinweise: Die Ausstellung findet in der Halle der Agentur für Arbeit, Hafenstr. 18, 66111 Saarbrücken statt. Die Öffnungszeiten sind montags 8 bis 16 Uhr, dienstags / mittwochs / freitags 8 bis 13 Uhr und donnerstags 8 bis 18 Uhr. Ansprechpartner: Frau Feibel Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Hinweise zur Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweise zu den Kosten: Der Eintritt ist frei.

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.