Jobs und Stellenangebote in Nister

164 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 164)

HIT

HIT: Ausbildung als Verkäufer/in und Kaufmann/frau im Einzelhandel in Aichach

Hachenburg ()

Ablauf Ihrer Ausbildung: Innerhalb von zwei Jahren bilden wir Sie zum Verkäufer (m/w) aus. Bei hoher Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit im Markt und guten schulischen Leistungen bekommen Sie anschließend die Möglichkeit, in einem weiteren Jahr die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) erfolgreich zu absolvieren.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 1.7 km

Burger King

Burger King: Restaurantmitarbeiter

Hachenburg (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Schülerjob, Ferienjob, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Burger King sucht ständig neue Mitarbeiter. Ob zur Zeit in dieser Filiale eine Strelle zu vergeben ist, erfahren Sie von der Filialleitung vor Ort.
Wenn Sie sich für einen Job in diesem Burger King-Restaurant interessieren, bewerben Sie sich bitte direkt in der Filiale.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 1.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Montabaur Geschäftsstelle Hachenburg

Hachenburg ()

Bei der Arbeitagentur oder dem Jobcenter können Sie schnell Hilfe zu den folgenden Themen bekommen: Arbeitslosigkeit, Berufswahl, finanzielle Unterstützung und andere Fragestellungen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 2.0 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Hachenburg ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 2.1 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (m/w)

Hachenburg ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 2.4 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Ingelbach ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.0 km

Pizzeria Grazia: Bedinung-service kraft

Steineroth (400 Euro)

Suche bedinung für pizzeria grazia ab sofort (im kreis 10 km)

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.6 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Neuwied Geschäftsstelle Altenkirchen

Altenkirchen ()

Die Arbeitsagentur, Jobcenter und ARGEn helfen Jobsuchenden wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Sie beraten zu Themen wie Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Kindergeld oder der beruflichen Weiterbildung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 12.7 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Grundsicherung für Arbeitsuchende -Kreis Altenkirchen-

Betzdorf ()

Die Arbeitsagenturen, die ARGEn und Jobcenter helfen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle. Auch zu Themen wie Existenzgründung, Kindergeld oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt bieten Sie umfassende Beratung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.0 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Neuwied Geschäftsstelle Betzdorf

Betzdorf ()

Egal ob Sie Arbeit suchen oder sich über Möglichkeiten der Berufsausbildung informieren möchten, bei der Agentur für Arbeit sind Sie richtig. Hier erhalten Sie Informationen zu Themen wie Kindergeld, Hartz IV, ALG 1, Weiterbildungen und Arbeit im Ausland.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.1 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 164)

1822direkt
300x250 Gutschein 10 EUR
www.bankofscotland.de

News und Aktuelles

Nur befristete Jobs nach der Ausbildung

www.MYJOBNEXTDOOR.com Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kritisiert den aktuellen Trend zu befristeten Jobs. Unbefristete Arbeitsverträge seien vor allem bei Berufseinsteigern eher die Ausnahme. In der Region Südwestfalen sind solche Kurzzeit-Arbeitsverträge besonders in der Nahrungsmittelbranche weit verbreitet. Der Geschäftsführers der NGG-Region Südwestfalen, Helge Adolphs, glaubt, dass Chefs mit solchen „Zitterverträgen“ Druck auf ihre Beschäftigten ausüben wollen. Menschen, die Angst um ihren Job hätten seinen oft bereit auch einen schlechter bezahlten Folgevertrag in Kauf zu nehmen, meint er. Ein weiterer Vorteil für die Arbeitgeber seinen die kurzen Kündigungsfristen. Gerade für Berufsanhänger hat diese Praxis der Kurzzeitbeschäftigung große Nachteile. Junge Leute hätten keine Perspektive, wenn sie von einem befristeten Job in den nächsten wechseln würden. Eine Lebens- und Familienplanung sei da sehr schwierig, so Gewerkschafts-Chef Adolphs. Der NGG-Chef fordert daher, dass dem Spiel mit der Job-Angst ein Riegel vorgeschoben werden muss. Diese Fehlentwicklung müsse endlich gestoppt werden.

Mitreißende Aushilfsjobs auf dem Rummel

www.MYJOBNEXTDOOR.com Auf dem Rummel wird immer nach jungen Menschen gesucht, die einem Aushilfsjob nachgehen wollen. Hier werden Jobs für Mechaniker, Süßwarenverkäufer, Maskottchen usw. angeboten. Lucinde Boennecke, Sprecherin des Deutschen Schaustellerbundes (DSB) in Berlin meint, dass junge Menschen, die das Geschäft des Schaustellers erlernen wollen, dies am besten gleich an Ort und Stelle auf dem Rummel tun sollten. Ein Aushilfsjob ist da als Einstieg ideal. So kann man verschiedenen Schaustellern über die Schulter schauen und seine Spontanität auf die Probe stellen. Eine Ausbildung zum Schausteller gibt es nicht. Besonders für Aussteiger und Freiheitsliebende ist so ein Job auf dem Rummel das Richtige. Denn die ständigen Ortswechsel und kontinuierlichen Herausforderungen sind was für Abenteurer nicht jedermanns Sache. Zudem sind die Arbeitsstunden in so einem Aushilfsjob lang, denn die Kasse muss bei den meisten Geschäften 14 Stunden pro Tag besetzt sein. Wer sich dennoch für einen Aushilfsjob auf dem Rummel interessiert, sollte sich direkt an die Schausteller wenden oder auf Jobaushänge an den Kassen achten. Viel Geld verdient man in solch einem Aushilfsjob allerdings nicht.

Reform der Ausbildung in der Altenpflege

www.MYJOBNEXTDOOR.com Nachdem sich der Fachkräftemangel im Bereich der Altenpflege immer stärker abzeichnet, hat nun das Bundeskabinett ein Gesetz zur Reform er Ausbildung in der Altenpflege auf den Weg gebracht. Der neue Gesetzentwurf, der am Mittwoch in Berlin beschlossenen wurde, sieht vor, dass Pflegehelfer mit Vorerfahrung nur eine auf zwei Jahre verkürzte Qualifizierung absolvieren müssen. Zudem solle eine dreijährige Umschulungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit wieder eingeführt werden. Damit sollen auch nicht verkürzte Weiterbildungen in Zukunft gefördert werden. Der Fachkräftemangel in dieser Branche werde sich verschärfen, wenn nicht gegengesteuert werde, so die Aussage von Regierungssprecher Steffen Seibert. Diese Gesetzespläne zur Reform der Ausbildung in der Altenpflege sind Teil einer umfassenden Initiative, die von Bund, Ländern und Verbänden getragen wird. Die Offensive gegen Pflegenotstand hat bereis Ende letzten Jahres begonnen. Ziel ist es, die Ausbildungszahlen jährlich um zehn Prozent zu steigern.

Geht es nicht mehr ohne Nebenjob?

www.MYJOBNEXTDOOR.com Die Agentur für Arbeit Oberberg berichtet von einer Verdopplung der Nebenjobs seit Mitte 2003. Dabei wird ganz deutlich, dass die durchschnittliche Enthohnung von Arbeitgebern zurückgegangen sein muss. Im Oberbergischen Kreis sind derzeit rund 9.720 Männer und Frauen auf einen Nebenjob angewiesen um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Immer mehr Menschen in Oberberg können nicht mehr von dem Lohn ihres Vollzeitjobs leben und müssen sich mit einem Nebenjob über Wasser halten. Diese Entwicklung rückt die scheinbar positiven Arbeitsmarktzahlen für die Region in ein anderes Licht. Mehrfachanstellungen verschönern die Arbeitsmarktstatistik damit nur oberflächlich. Bei genauerer Betrachtung wird deutlich, dass es im Bereich der Lohnfestsetzung bald zu umfassenden Änderungen kommen muss. Nur mit einem Anstieg der Löhne in jeder einzelnen Branche kann die fortschreitende Anzahl der Nebenjobs gestoppt werden.

Versichert bei Heimarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Heimarbeit liegt im Trend und viele Arbeiten, die früher in der Firma erledigt wurden, können heute vom Home Office aus abgewickelt werden. Dafür sollte sich der Arbeitnehmer aber vom Arbeitgeber eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass bestimmte Arbeiten von zu Hause aus erledigt werden müssen. Auf diese Weise können die Kosten für ein heimisches Arbeitszimmer steuerlich abgesetzt werden. Bei der Heimarbeit ist der Arbeitnehmer über die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) genau so gesetzlich unfallversichert wie ein Büroarbeiter. Nach einem Unfall übernimmt die Versicherung Behandlung und Rehabilitation. Ein Heimarbeiter ist im Unterschied zum Büroangestellten auf dem Weg zur Küche oder zur Toilette nicht mehr versichert. Der Versicherungsschutz endet an der Türe des Home Office. Grundsätzlich gilt allerdings, dass der Arbeitnehmer bei der Heimarbeit genau so abgesichert ist wie im Büro. Ensteht beispielsweise ein Schaden am Firmenlaptop, dass der Arbeitnehmer zum arbeiten mit nach Hause genommen hat, dann muss der Arbeitgeber über die Betriebsinhaltsversicherung für die Schäden aufkommen. Nutzt der Heimarbeiter einen PC oder ein privates Telefon für berufliche Belange, können diese teilweise beim Finanzamt abgesetzt werden. Um Problemen mit dem Finanzamt und dem Arbeitgeber aus dem Weg zu gehen kann durch die Installation einer ISDN-Anlage ein Geschäftsanschluss gelegt werden.

Veranstaltungen und Termine

Zurück in den Beruf

Olpe - 20.11.2013 - 09:00 Veranstaltung rund um das Thema Wiedereinstieg ins Berufsleben Sie haben Ihre Erwerbstätigkeit wegen der Betreuung von Kindern oder der Pflege von Angehörigen unterbrochen und wollen jetzt oder in der Zukunft wieder ins Erwerbsleben starten. Im Rahmen dieser Veranstaltung bekommen Sie Informationen über den Arbeitsmarkt, Stellensuche, Fördermöglichkeiten bei Arbeitsaufnahme, Weiterbildung oder Aufnahme einer Selbständigkeit. Sie erhalten einen Überblick über die entsprechenden Angebote in der Region. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 20.11.2013 09:00 bis 11:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Siegen Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Siegen, Rochusstr. 3 (Besprechungsraum), 57462 Olpe Referent/in: Frau Birgit Riemer-Schnabel Tel: 0271 2301-375

Bewerbung - Viele Wege führen zum Job

Neuwied - 14.05.2013 - 09:00 Aus der Reihe BIZ & Donna Es gibt vielfältige Möglichkeiten und Wege, einen Arbeitsplatz zu finden. Ob Sie aktuelle Berufserfahrung mitbringen oder wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, eine erfolgreiche Bewerbung erfordert eine individuell auf Sie zugeschnittene Strategie und eine gute Vorbereitung. Nur so können Sie durch Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse überzeugen und sich von der Konkurrenz abheben. Eine Expertin/ein Experte gibt Ihnen Auskunft über: - Verschiedene Medien und Strategien der Stellensuche - Neue und bewährte Bewerbungsformen - Selbstvermarktungsmöglichkeiten - Formulierungstipps für Anschreiben und Lebenslauf Wählen Sie den passenden Weg zum Ziel! Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 14.05.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit in Neuwied Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Neuwied, Julius-Remy-Str. 4 (Sitzungssaal, 3. Stock), 56564 Neuwied weitere Hinweise: Keine Kinderbetreuung Tel: 02631/891560 E-Mail: Neuwied.BCA@arbeitsagentur.de

Nach der Schule in die Schule?! Wege nach der Mittleren Reife

Montabaur - 31.01.2013 - 17:00 Infoveranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "...und donnerstags ins BiZ!" Schule oder Ausbildung? „Nach der Schule in die Schule?! Oder doch lieber eine Ausbildung machen?“ Diese Frage stellen sich viele Jugendliche nach der Mittleren Reife, und mancher ist verunsichert, weil er sich nicht ausreichend informiert fühlt. Hier hilft die Agentur für Arbeit Montabaur: Im Rahmen der Reihe „… und donnerstags ins BIZ“ informieren die Berufsberaterinnen Anja Schuy und Stefanie Brach am 31. Januar um 17 Uhr zum einen über Chancen am Ausbildungsmarkt, zum anderen über Möglichkeiten, die Schule fortzusetzen – also Wege zur Fachhochschulreife, zur fachgebundenen Hochschulreife und zum Abitur. Treffpunkt ist das Berufsinformationszentrum Montabaur, Tonnerrestraße 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – Interessenten kommen einfach ins BIZ. Nähere Auskünfte gibt es unter Telefon 02602 123256. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeit und Beruf, Ausbildung Datum: 31.01.2013 17:00 bis 18:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Montabaur Veranstaltungsort: BiZ, Tonnerrestr.1, 56410 Montabaur Ansprechpartner: Frau Helsper Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: montabaur.biz@arbeitsagentur.de

Film, Funk, Fernsehen

Limburg - 22.01.2013 - 13:30 Ausbildungen und Studiengänge Informationsveranstaltung im Rahmen der berufs- und studienkundlichen Informationstage 2013 Frühzeitige und umfassende Informationen ist für die Berufswahl und die Realisierung von Berufswünschen von größter Bedeutung. Deshalb lädt die Berufsberatung für akademische Berufe Schüler, Eltern, Lehrer und an Berufsfragen Interessierte zu den berufs- und studienkundlichen Informationstagen 2013 ein. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung, Studium Datum: 22.01.2013 13:30 bis 15:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar Veranstaltungsort: Raum des Männergesangvereins Eintracht (MGV), Ferdinand-Dirichs-Str. 25 (MGV-Raum), 65549 Limburg weitere Hinweise: Weitere Auskünfte bei Herrn Friedrich Groß und Frau Gisela Späth Referent/in: Anne Schulz, Redakteurin, AIM-Koordinationszentrum Ausbildung in Medienberufen, Köln Tel: 01801 555 111

Mehr als Babysitting: Infos rund um das Thema Au pair

Montabaur - 29.11.2012 - 15:00 Infoveranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe "...und donnerstags ins BiZ!" "Mehr als Babysitting" lautet das Motto der Veranstaltung zum Thema Au Pair am Donnerstag, 29. November 2012 um 15.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur. Neben Infos zu einem klassischen Au Pair-Aufenthalt in Amerika, Australien, Neuseeland, Costa Rica oder China gibt es auch Wissenswertes über das EduCare in Amerika zu erfahren. Dieses Programm verbindet die Au Pair Tätigkeit mit ersten Einblicken ins College-Leben. Als EduCare Companion hilft man den schulpflichtigen Gastkindern bei den Hausaufgaben und unterstützt sie bei allen Aktivitäten und Hobbys. Interessant für junge Frauen mit einer pädagogischen Ausbildung ist das „Au pair Professional“. Wer seit zwei Jahren vollberuflich in der Kinderbetreuung arbeitet oder über eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich verfügt, kann bei diesem Programm in den USA wertvolle Berufserfahrungen sammeln und die Karrierechancen verbessern. Judith Wambach, Beraterin beim American Institute for Foreign Study (AIFS), steht allen jungen Leuten Rede und Antwort. die im Ausland Erfahrungen sammeln und gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich. Weitere Auskünfte erteilt das BIZ-Team gerne unter der Tel. 02602 123256. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeit und Beruf, Zwischen Schule und Beruf Datum: 29.11.2012 15:00 bis 16:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Montabaur Veranstaltungsort: BiZ, Tonnerrestr.1, 56410 Montabaur Ansprechpartner: Frau Helsper Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: montabaur.biz@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.