Jobs und Stellenangebote in Sundern (Sauerland)

205 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 205)

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Meschede Geschäftsstelle Sundern

Sundern ()

Egal ob Sie Arbeit suchen oder sich über Möglichkeiten der Berufsausbildung informieren möchten, bei der Agentur für Arbeit sind Sie richtig. Hier erhalten Sie Informationen zu Themen wie Kindergeld, Hartz IV, ALG 1, Weiterbildungen und Arbeit im Ausland.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 106 m

Apollo Optik

Apollo Optik: Augenoptikergeselle

Arnsberg ()

Zur Unterstützung unserer Teams suchen wir ab sofort Augenoptiker (m/w) in Vollzeit und/oder Teilzeit Augenoptiker (m/w)

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.7 km

New Yorker

New Yorker: Mitarbeiter im Verkauf (m/w) in Voll- und Teilzeit

Arnsberg ()

Wir suchen für unsere Filiale einen Mitarbeiter im Verkauf (m/w) in Voll- und Teilzeit

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.3 km

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Arnsberg (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Als Auszubildender Kaufmann oder Auszubildende Kauffrau werden Sie mit vielfältigen Aufgaben konfrontiert. Sie werden im Verkauf von Waren, sowie bei der Shop- und Sortimentsgestaltung geschult.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.5 km

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Arnsberg-Hüsten (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Für einen Ausbildungsplatz als Einzelhandelskauffrau oder Einzelhandelskaufmann sollten Sie sich dann entscheiden, wenn sie einen vielseitigen Beruf mit direktem Kundenkontakt anstreben. Daneben übernehmen Sie mit zunehmender Erfahrung auch Aufgaben im betriebswirtschaftlichen Bereich.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 12.2 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Meschede Geschäftsstelle Arnsberg

Arnsberg ()

Egal ob Sie Arbeit suchen oder sich über Möglichkeiten der Berufsausbildung informieren möchten, bei der Agentur für Arbeit sind Sie richtig. Hier erhalten Sie Informationen zu Themen wie Kindergeld, Hartz IV, ALG 1, Weiterbildungen und Arbeit im Ausland.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.7 km

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Arnsberg-Neheim (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Wer im Einzelhandel als Kauffrau oder Kaufmann arbeiten will, muss bereit sein sich mit einem breiten Aufgabengebiet auseinanderzusetzen. Neben dem Verkauf von Waren müssen im Einzelhandel auch Bestellungen gemacht und Güter gelagert werden. Auch das Präsentieren der Waren im Verkaufsraum und das Kontrollieren der Bestände ist Teil des Aufgabenbereichs eines Kaufmanns oder einer Kauffrau.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 15.4 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Iserlohn Geschäftsstelle Plettenberg

Plettenberg ()

Die Arbeitsagenturen, die ARGEn und Jobcenter helfen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle. Auch zu Themen wie Existenzgründung, Kindergeld oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt bieten Sie umfassende Beratung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 15.5 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Plettenberg ()

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) für unseren toom Baumarkt in Plettenberg

Auf Karte anzeigen | Distanz: 16.3 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Plettenberg ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 16.3 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 205)

1822direkt
www.bankofscotland.de

News und Aktuelles

Duale Ausbildung in Athen

www.MYJOBNEXTDOOR.com Der Griechenlandbeauftragte der Bundesregierung, Hans-Joachim Fuchtel, hat in den vergangenen Monaten für die duale Ausbildung in Griechenland gekämpft und kann nun erste Erfolge verbuchen. In Athen wurde am 18. November die erste Berufsschule nach deutschem Muster eröffnet. Auf Kreta soll am 13. Januar eine weitere folgen. Wer hier seinen Abschluss macht, kann in Zukunft auch in Deutschland arbeiten, denn dieser wird durch die Prüfung bei der deutsch-griechischen Außenhandelskammer anerkannt. Fuchtel sucht derzeit weiter Unterstützer, die ihm bei dem Vorhaben helfen sollen. Junge Griechen, die in Deutschland eine duale Ausbildung gemacht haben, sollen im griechischen Fernsehen darüber berichten und bei Jugendlichen Interesse wecken. Rentner, die nach jahrelanger Arbeit in deutschen Betrieben nach Griechenland zurückgekehrt sind, sollen sich zudem zu Vereinen zusammenschließen und auf diese Weise ihre Erfahrungen mit Ausbildungswilligen teilen. Arbeitswillige Griechen, die nach Deutschland kommen, haben nur dann keine Probleme, wenn sie eine akademische Ausbildung vorweisen können. Bei gering qualifizierten Arbeitern sieht das ganz anders aus. Viele sprechen kein und nur wenig Deutsch und finden deshalb keine Arbeit und keine Wohnung.

Nur befristete Jobs nach der Ausbildung

www.MYJOBNEXTDOOR.com Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kritisiert den aktuellen Trend zu befristeten Jobs. Unbefristete Arbeitsverträge seien vor allem bei Berufseinsteigern eher die Ausnahme. In der Region Südwestfalen sind solche Kurzzeit-Arbeitsverträge besonders in der Nahrungsmittelbranche weit verbreitet. Der Geschäftsführers der NGG-Region Südwestfalen, Helge Adolphs, glaubt, dass Chefs mit solchen „Zitterverträgen“ Druck auf ihre Beschäftigten ausüben wollen. Menschen, die Angst um ihren Job hätten seinen oft bereit auch einen schlechter bezahlten Folgevertrag in Kauf zu nehmen, meint er. Ein weiterer Vorteil für die Arbeitgeber seinen die kurzen Kündigungsfristen. Gerade für Berufsanhänger hat diese Praxis der Kurzzeitbeschäftigung große Nachteile. Junge Leute hätten keine Perspektive, wenn sie von einem befristeten Job in den nächsten wechseln würden. Eine Lebens- und Familienplanung sei da sehr schwierig, so Gewerkschafts-Chef Adolphs. Der NGG-Chef fordert daher, dass dem Spiel mit der Job-Angst ein Riegel vorgeschoben werden muss. Diese Fehlentwicklung müsse endlich gestoppt werden.

Minijob - Jobs zweiter Klasse?

www.MYJOBNEXTDOOR.com Wenn es um einen Minijob geht, nehmen es viele Arbeitgeber in Meschede und anderen Orten des Hochsauerlandkreises nicht so genau. Viele Minijobber wüssten zudem nicht immer, dass sie mit ihrer geringfügigen Beschäftigung den anderen Arbeitnehmern gleichgestellt seien, so die Aussage der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Viele Arbeitgeber, die Menschen mit Minijobs beschäftigen, kennen zwar ihre Pflichten ihren Angestellten gegenüber, wenn allerdings vom Minijobber keine Forderung nach bezahltem Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder auch nach tariflichen Feiertagszuschlägen kommt, werden diese gerne unter den Tisch gekehrt und nicht ausbezahlt. Aus diesem Grund sei es für Minijobber besonders wichtig zu wissen, was ihnen zusteht, so die Aussage von Helge Adolphs, Geschäftsführer der NGG-Region Südwestfalen. Besonders in der Sommersaison, wenn die Gastronomie mehr Personalbedarf hat, würden im Hochsauerlandkreis viele neue Minijobs angeboten, um saisonale Spitzen abzudecken. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten empfiehlt Interessenten an einem Minijob auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag zu bestehen, in welchem Urlaubsanspruch und Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall festgeschrieben sind. Um weiterem Missbrauch vorzubeugen, fordert die Gewerkschaft stärkere Kontrollen in den Betrieben.

Regierungsmitarbeiter mit Nebenjob in NRW

www.MYJOBNEXTDOOR.com Zum ersten Mal hat das NRW-Innenministerium die Nebenjobs seiner Mitarbeiter statistisch erfasst. Danach gingen rund 20 Prozent der 4.200 Angestellten und Beamten in den vergangenen drei Jahren einer Nebentätigkeit nach. Von den 884 angegebenen Nebenjobs waren etwa 500 genehmigungspflichtig. Der Statistik des Ministeriums zufolge waren die Tätigkeiten vielfältig – Regierungsmitarbeiter verdienten sich ein Zweiteinkommen beispielsweise als Schriftsteller, Moderator, Vorstandsmitglied, Dozent, Sport-Übungsleiter oder auch Servicekraft. Aber auch das Verfassen von wissenschaftlichen Fachbeiträgen und die Arbeit in einer Prüfungskommission werde als Nebenjob gerechnet, so das NRW-Ministerium. Veranlasst wurde diese statistische Auswertung durch eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Ralf Witzel. Abgelehnt wurden in den vergangenen drei Jahren nur sechs Anfragen für die Aufnahme eines Nebenjobs. All diese Regierungsangestellten arbeiten für das Gesundheitsministerium. Im Zweifelsfall müsse sichergestellt werden, dass es nicht zu einem Interessenkonflikt komme, so die Aussage des Innenministeriums.

Für wen lohnen sich Minijobs

www.MYJOBNEXTDOOR.com Seit 2003 bessern sich mehr und mehr Menschen ihr Gehalt oder ihre Rente mit Minijobs auf, oder arbeiten als Student oder Hausfrau nebenbei. In letzter Zeit ist der Minijob allerdings immer mehr in die Kritik geraten und hat zu Diskussionen über Altersarmut und Arbeitnehmerabzocke geführt. Aber für wen ist ein Minijob wirklich sinnvoll? Als Nebenjob für Frauen mit kleinen Kindern, zur Aufbesserung der Rente oder als Nebenjob für Studenten kann der Minijob durchaus Sinn machen. Eine Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums hat allerdings herausgefunden, dass besonders Frauen die einem Minijob nachgehen in vielen Fällen nicht mehr aus dieser Erwerbsform heraus kommen. Selbst ein Minijobber mit einer qualifizierten Ausbildung verliert in den meisten Fällen durch eine geringfügige Beschäftigung seinen Status als Fachkraft. Problematisch wird ein Minijob als Hauptjob vor allem dann, wenn es um die Altersvorsorge geht. Verdient der Minijobber 450 Euro pro Monat, dann steigt sein Rentenanspruch pro Jahr um nur 4,45 Euro. Aus diesem Grund sollten diese Minijobber unbedingt die Riester-Rente in Anspruch nehmen und zudem noch privat vorsorgen. Im Falle der Riesterförderung reichen schon 60 Euro jährlich, um die staatlichen Zulagen zu sichern.

Veranstaltungen und Termine

Service für Berufsrückkehrende - Zurück in den Beruf

Lippstadt - 17.12.2013 - 09:00 Wollen Sie zurück in den Beruf? Haben Sie Ihre berufliche Tätigkeit aus familiären Gründen unterbrochen und möchten nun wieder berufstätig sein, wissen aber nicht wie? Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bietet Ihnen eine Informationsveranstaltung zum beruflichen Wiedereinstieg an. Die Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden und beinhaltet eine erste Information, die Ihnen den beruflichen Wiedereinstieg erleichtert. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Folgende Fragen und weitere Themen werden in der Informationsveranstaltung behandelt: - Wie bekomme ich Hilfe bei der Arbeitssuche? - Welche Rechte und Pflichten sind mit der Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit verbunden? - Wie sieht der regionale Arbeitsmarkt aus? - Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Natürlich wird auch auf Ihre persönliche Fragen eingegangen. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeit und Beruf Datum: 17.12.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Meschede-Soest, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Lippstadt, Geiststraße 20, (Raum 214), 59555 Lippstadt Referent/in: Frau Cornelia Homfeldt Tel: 0291 / 204 609 E-Mail: Meschede-Soest.BCA@arbeitsagentur.de

Studium bei der Polizei

Soest - 02.12.2013 - 14:00 Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Meschede-Soest über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Landespolizei NRW Polizeibeamtin oder Polizeibeamter zu sein bedeutet, ein hohes Maß an Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu übernehmen. Dazu zählt zum Beispiel die Grundrechte zu schützen, Menschen in für sie schwierigen Situationen zu helfen, Straftaten aufzuklären und Verkehrsverstöße zu ahnden. Jedes Jahr werden zahlreiche Ausbildungsplätze von der Landespolizei zur Verfügung gestellt und speziell geeignete Bewerberinnen und Bewerber gesucht. Gerade auch junge Frauen haben gute Einstellungschancen. Welche besonderen Voraussetzungen für die duale Studienausbildung erfüllt sein müssen und welche Aufgabenvielfalt insgesamt mit dem Beruf verbunden ist, erläutert Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest, im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit in Soest, Heinsbergplatz 6. Die Veranstaltung startet um 14:00 Uhr mit einem ca. 90-minütigen Vortrag, anschließend bietet sich die Gelegenheit zu Einzelgesprächen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Ausbildung ist bei der nordrhein-westfälischen Polizei im gehobenen Dienst möglich, in anderen Bundesländern auch im mittleren Dienst. Mehr dazu auch unter www.polizei-nrw.de. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung, Studium Datum: 02.12.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Meschede-Soest Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Heinsbergplatz 6 (Berufsinformationszentrum), 59494 Soest Referent/in: Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest Tel: 02921-106 390 E-Mail: Meschede-Soest.BIZ@arbeitsagentur.de

Zurück in den Beruf

Olpe - 20.11.2013 - 09:00 Veranstaltung rund um das Thema Wiedereinstieg ins Berufsleben Sie haben Ihre Erwerbstätigkeit wegen der Betreuung von Kindern oder der Pflege von Angehörigen unterbrochen und wollen jetzt oder in der Zukunft wieder ins Erwerbsleben starten. Im Rahmen dieser Veranstaltung bekommen Sie Informationen über den Arbeitsmarkt, Stellensuche, Fördermöglichkeiten bei Arbeitsaufnahme, Weiterbildung oder Aufnahme einer Selbständigkeit. Sie erhalten einen Überblick über die entsprechenden Angebote in der Region. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 20.11.2013 09:00 bis 11:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Siegen Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Siegen, Rochusstr. 3 (Besprechungsraum), 57462 Olpe Referent/in: Frau Birgit Riemer-Schnabel Tel: 0271 2301-375

(Wieder-) Einstieg in den Beruf

Ahlen - 23.09.2013 - 09:30 Informationen zum beruflichen (Wieder-) Einstieg nach der Familienphase Immer mehr Frauen (und Männer) wollen beides: Beruf und Familie. Der Wiedereinstieg nach einer Familienphase ist dabei häufig mit vielen Fragen verbunden: Wie finde ich zurück in meinen Job? Was ist meine Berufserfahrung noch wert? Sollte ich mich beruflich neu orientieren? Wie vereinbare ich Beruf und Familie? Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Finanzielle Hilfen, Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Weiterbildung (Erwachsene) Datum: 23.09.2013 09:30 bis 11:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Ahlen, Bismarckstr. 10 (Raum 304 3. Etage), 59229 Ahlen Referent/in: Margret Klaphecke, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Tel: 0251- 698 505 E-Mail: Ahlen-Muenster.BCA@arbeitsagentur.de weitere Termine: 25.11.2013 09:30 bis 11:30

Polizeistunde im BiZ

Soest - 09.09.2013 - 14:00 Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Meschede-Soest über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Landespolizei NRW statt. Polizeibeamtin oder Polizeibeamter zu sein bedeutet, ein hohes Maß an Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu übernehmen. Dazu zählt zum Beispiel die Grundrechte zu schützen, Menschen in für sie schwierigen Situationen zu helfen, Straftaten aufzuklären und Verkehrsverstöße zu ahnden. Jedes Jahr werden zahlreiche Ausbildungsplätze von der Landespolizei zur Verfügung gestellt und speziell geeignete Bewerberinnen und Bewerber gesucht. Gerade auch junge Frauen haben gute Einstellungschancen. Welche besonderen Voraussetzungen für die duale Studienausbildung erfüllt sein müssen und welche Aufgabenvielfalt insgesamt mit dem Beruf verbunden ist, erläutert Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest, im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit in Soest, Heinsbergplatz 6. Es findet ein Gruppenvortrag statt. Die Ausbildung ist bei der nordrhein-westfälischen Polizei im gehobenen Dienst möglich, in anderen Bundesländern auch im mittleren Dienst. Mehr dazu auch unter www.polizei-nrw.de. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeit und Beruf, Ausbildung Datum: 09.09.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Meschede-Soest Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Heinsbergplatz 6 (Berufsinformationszentrum), 59494 Soest Referent/in: Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest Tel: 02921-106 390 E-Mail: Meschede-Soest.BIZ@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.