Jobs und Stellenangebote in Talling

80 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 80)

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Trier Geschäftsstelle Hermeskeil

Hermeskeil ()

Die Agentur für Arbeit informiert nicht nur über neue Stellenangebote, sie zahlt auch das Arbeitslosengeld im Falle der Arbeitslosigkeit. Auch berufliche Weiterbildungen werden von der Arbeitsagentur gefördert. Informieren Sie sich in der Zweigstelle in Ihrer Nähe.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.8 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Trier Geschäftsstelle Morbach

Morbach ()

Die Arbeitsagentur, Jobcenter und ARGEn helfen Jobsuchenden wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Sie beraten zu Themen wie Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Kindergeld oder der beruflichen Weiterbildung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.2 km

Bofrost

Bofrost: Freiberuflicher Mitarbeiter m/w - Neukundengewinnung

Kenn (Freiberuflich, Freiberufler, Befristet, Unbefristet)

Als freiberuflicher Mitarbeiter informieren Sie potenzielle Neukunden über unser Qualitätsprogramm und gewinnen diese als neue Kunden.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 17.8 km

Bofrost

Bofrost: Verkaufsfahrer

Kenn (Vollzeit, Befristet, Unbefristet, Außendienst)

Verkaufsfahrer m/w Wollen Sie mit uns gemeinsam erfolgreich sein? Dann repräsentieren auch Sie bofrost* in Ihrem Verkaufsgebiet.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 17.8 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Trier Geschäftsstelle Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues ()

Die Agentur für Arbeit ist eine öffentliche-rechtliche Einrichtung, die darum bemüht ist Arbeitslosigkeit zu beseitigen und zu vermeiden. Bei Problemen im Bereich Arbeitsmarkt ist die Arbeitsagentur daher der erste Ansprechpartner. Neben der Hilfe bei der Jobsuche gehört auch die Förderung der Berufsausbildung zu den Aufgaben dieser Institution.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 18.8 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Bad Kreuznach Geschäftsstelle Birkenfeld

Birkenfeld ()

Bei der Arbeitagentur oder dem Jobcenter können Sie schnell Hilfe zu den folgenden Themen bekommen: Arbeitslosigkeit, Berufswahl, finanzielle Unterstützung und andere Fragestellungen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 19.7 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Trier (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Als Mitarbeiter in einem McDonald's Restaurant erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz, an dem Sie Ihre Arbeitszeiten flexibel einteilen können. Eine attraktive Bezahlung und gute Weiterbildungs- und Förderprogramme runden das Bild ab.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 19.7 km

McDonald's

McDonald's: Mitarbeiter Service im McCafé

Trier (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Bei McDonald's wird der Arbeitsalltag nie langweilig. Im McCafe steht, wie in den McRestaurants, der Servicegedanke im Vordergrund. Wer im McCafe arbeiten will sollte daher vor allem Freude an der Gästebewirtung und Begeisterung für die Gastronomie im allgemeinen mitbringen. Auch Teamgeist und gute Deutschkenntnisse sollten nicht fehlen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 19.7 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Trier

Trier ()

Wenn Sie gerade Ihren Job verlohren haben oder Ihren Arbeitgeber wechseln wollen, hilft die Agentur für Arbeit gerne weiter. In einem persönlichen Beratungsgespräch können Sie sich über offene Stellen, Weiterbildungen, Kindergeld, Arbeitslosengeld oder auch eine mögliche Existenzgründung informieren.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 20.5 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: ARGE AA Trier - LK Trier-Saarburg

Trier ()

Die Arbeitsagentur, Jobcenter und ARGEn helfen Jobsuchenden wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Sie beraten zu Themen wie Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Kindergeld oder der beruflichen Weiterbildung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 20.5 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 80)

1822direkt
300x250 Gutschein 10 EUR
www.bankofscotland.de

News und Aktuelles

Befristung und andere Aspekte des Arbeitsmarktes

www.MYJOBNEXTDOOR.com Der DGB-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Dietmar Muscheid, ist bestürzt über die neuesten Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, wie beispielsweise die Zunahme von befristeten Jobs, ständige Abrufbereitschaft von Arbeitnehmern und die Rücksichtslosigkeit von Unternehmen, wenn es um das Privatleben und die Gesundheit der Mitarbeiter geht. Diese Entwicklung gehe immer weiter weg von normalen Arbeitsverhältnissen, so der Gewerkschafter. Die Gesellschaft erwartet von jungen Menschen zudem, dass sie sich niederlassen und eine Familie gründen. Aber auf einem Arbeitsmarkt, der vielen von ihnen nur befristete Arbeitsverhältnisse bietet, wird diese Erwartung zur Farce. Muscheid fordert daher von der Politik, dass Befristungen nur noch mit sachlicher Begründung möglich sein und zu Ausnahmefällen werden sollten. Auch im Bereich der Beamtenregelungen wünscht sich der DGB-Landesvorsitzende ein Umdenken. Anlässlich der Lehrerproteste bezüglich der jährlich einprozentigen Erhöhung der Beamtenbesoldung bis 2016, stelle sich die Frage, ob Lehrer unbedingt verbeamtet sein müssten. In Bereichen, wie etwa bei der Polizei, sei eine Verbeamtung unerlässlich. Beim Lehramt provoziere die Landesregierung von Rheinland-Pfalz derzeit die Diskussion in diesem Punkt nahezu.

Leiharbeit, Ausnutzung und Niedriglohn

www.MYJOBNEXTDOOR.com Leiharbeit ist nicht erst seit Amazon in der Kritik. In vielen Fällen werden Zeitarbeiter ausgenutzt, schlecht bezahlt und mit der Hoffnung auf einen festen Job in einem der ausleihenden Betriebe hingehalten. Als Instrument für den Wiedereinstieg ins Berufsleben propagiert, ist Leiharbeit in Deutschland zu einer Goldgrube für Zeitarbeitsfirmen geworden. Die Anzahl der Leiharbeiter steigt stetig: Seit 2003 mit rund 328.000 Zeitarbeitern hat sich bis Mitte 2012 mit rund 908.000 Leiharbeitern die Anzahl der Beschäftigten auf Zeit verdreifacht. Im Vergleich mit anderen Ländern Europas ist diese Steigerung überdurchschnittlich. Arbeitnehmerüberlassung sollte zunächst einen Klebeeffekt haben und gute Leiharbeitern in den ausleihenden Unternehmen zu einem Job verhelfen. Ver.di-Arbeitsmarktexperte Gerd Denzel konstatiert jedoch, dass dieses Instrument so nie funktioniert hat. Nicht einmal zehn Prozent der Leiharbeiter würden diesen Klebeeffekt zu spüren bekommen und in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Dies liege daran, dass Zeitarbeitsfirmen mit ihren Mitarbeitern viel Geld verdienen würden und nicht daran interessiert seinen diese zu verlieren. Leiharbeitsfirmen werden von der Bundesagentur für Arbeit (BA) durch Stichproben kontrolliert, welche faire Arbeitsbedingungen garantieren sollen. Denzel glaubt allerdings, dass viel zu wenige Kontrollen stattfinden und plädiert für eine Übertragung dieser Aufgabe an den Zoll, denn die Arbeitsagenturen würden oft mit den Zeitarbeitsfirmen zusammenarbeiten und könnten dadurch die Situation der Mitarbeiter nicht objektiv einschätzen. Zahlen der BA zeigen zudem, dass für viele Leiharbeiter eine Beschäftigung auf Zeit die einzige Alternative zur Arbeitslosigkeit ist. Über 30 Prozent der Zeitarbeiter haben keine abgeschlossene Berufsausbildung und damit wenig Chancen auf ein reguläres Arbeitsverhältnis.

Wie viel dürfen Studenten in einem Nebenjob verdienen?

www.MYJOBNEXTDOOR.com Ein Großteil der deutschen Studenten finanziert sich das Studium zumindest teilweise über einen Nebenjob. Dieser Zusatzverdienst kann unter Umständen aber Auswirkungen auf Kindergeld und Bafög haben oder am Ende des Jahres bei der Steuererklärung für unangenehme Überraschungen sorgen. Bekommt ein Student Bafög, dann darf das Jahreseinkommen des Studenten die 4.800 Euro-Grenze nicht überschreiten, denn ansonsten reduziert er damit die Monatsrate beim Bafög. Das Kindergeld bekommt der Student bis zu seinem 25 Geburtstag allerdings auch bei einer Überschreitung dieses Betrages weiter – hier gilt eine Verdienstgrenze von 9.000 Euro pro Jahr. Arbeitet ein Student in einem Minijob, dann kann er steuerfrei und ohne Sozialabgaben bis zu 400 Euro pro Monat dazuverdienen. Überschreitet er diesen Betrag, dann ist der Student in der Regel fest angestellt und arbeitet auf Lohsteuerkarte. Bei einem Verdienst zwischen 400 und 800 Euro monatlich werden zunächst einmal nur reduzierte Abschläge in die Rentenversicherung fällig. Werden während des Semesters mehr als 20 Wochenstunden erbracht, muss der Student für den Nebenjob Beiträge in die Arbeitslosen- und Pflegeversicherung und einen erhöhten Beitrag zur Krankenversicherung einzahlen.

Teilzeit - Chance nach Schwangerschaft

www.MYJOBNEXTDOOR.com Nur in ganz wenigen Fällen ist es möglich eine Ausbildung in Teilzeit zu machen und die Regelungen des Berufsbildungsgesetzes sind sehr streng. So beispielsweise kann seine schwangere Auszubildende, die noch den Großteil er Ausbildung vor sich hat von dieser Regelung gebrauch machen. Denn ein achtstündiger Ausbildungstag lässt sich kaum mit einem Neugeborenen vereinbaren. Um eine Ausbildung in Teilzeit machen zu können muss der/die Auszubildende zunächst einmal ein berechtigtes Interesse nachweisen können. Ein Neugeborenes, oder ein Kleinkind, das nicht auf andere Weise betreut werden kann, stellt so ein Interesse dar. Auch die Pflege der Eltern bei Krankheit kann so ein berechtigtes Interesse hervorrufen. Die zweite Voraussetzung für eine Teilzeitausbildung ist, dass der Azubi in seinen bisherigen Leistungen gut war und, dass durch den Teilzeitcharakter der restlichen Ausbildung, diese an sich nicht gefährdet wird. Wenn also nicht sicher ist, dass der Azubi sein Ausbildungsziel erreicht, macht eine Verkürzung der Ausbildungszeit durch eine Ausbildung in Teilzeit ...

Praktikum ist nicht gleich Praktikum

MYJOBNEXTDOOR - Ein Praktikum bietet vielen Menschen eine gute Möglichkeit in einen neuen Job hineinzuschnuppern und sich über seinen beruflichen Wünsche und Ziele Klarheit zu verschaffen. Dabei wissen die meisten allerdings nicht, dass es zwei verschiedene Formen des Praktikums gibt. Unterschieden wird dabei, ob es darum geht den Beruf als solchen in all seinen Fasetten kennen zu lernen oder ob der Praktikant berufsspezifische Kenntnisse erwerben will. Im ersten Fall handelt es sich um ein Praktikum das von Schülern oder Studenten absolviert wird. Diese sollen im Rahmen des Studiums oder der schulischen Ausbildung das Berufsleben allgemein und die Besonderheiten des von Ihnen bevorzugten Bereichs kennenlernen. So ein „Schnupperpraktikum“ ist meist als Pflichpraktikum Teil der universitären und schulischen Ausbildung. Dabei sind die Bestimmungen, die während dem Praktikum eingehalten werden müssen, in der jeweiligen Studienordnung festgehalten. Die zweite Form des Praktikums dient, wie schon angedeutet, der Wissensanreicherung in einem bestimmten Bereich des Arbeitsmarktes. Solche freiwilligen Praktika werden von Menschen ...

Veranstaltungen und Termine

Minijobs und Gleitzonenjobs

Saarlouis - 20.12.2013 - 09:00 Am Freitag, den 20. Dezember von 9 bis 11 Uhr lädt die Agentur für Arbeit Saarland zu einer Infoveranstal-tung für Frauen im Rahmen der Reihe „BiZ & Donna“ ein. Das Thema lautet diesmal „Minijobs und Gleitzonenjobs“. Für viele scheint ein Minijob oder Gleitzonenjob eine Alternative zur regulären versicherungspflichtigen Beschäftigung zu sein, denn die Zahl der Beschäftigten in diesem Sektor steigt ständig. Der Frauenanteil beträgt hier bereits mehr als 60 Prozent. Die Tatsache, dass die meisten von ihnen ausschließlich geringfügig arbeiten, hat oftmals erhebliche Folgen auf die Existenzsicherung - heute und im Alter. Regine Janes von der Arbeitskammer des Saarlandes beantwortet in der Veranstaltung u.a. folgende Fragen rund um diese speziellen Beschäftigungsverhältnisse: • Was ist eine geringfügige Beschäftigung? • Worin liegt der Unterschied zwischen Minijob und Gleitzonenjob? • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für Beschäftigte? • Welche Auswirkungen haben Minijobs und Gleitzonenjobs auf die Rente? • Stellen sie für Frauen eine echte Beschäftigungsalternative dar? Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 20.12.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Ludwigstr. 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Die Veranstaltung findet im BiZ-Gruppenraum statt. Ansprechpartner: Frau Feibel Telefonnummer: +49 0800 4555520 Hinweise zur Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweise zu den Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Tel: +49 800 4555500

Bewerben und Arbeiten in der Großregion

Saarlouis - 09.09.2013 - 14:00 Themen: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in der Großregion Saarland-Luxemburg-Lothringen? Sie möchten im Nachbarland arbeiten und haben Fragen zu Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Grenzregion? Sie benötigen Unterstützung bei der Stellensuche? Informieren Sie sich über: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 09.09.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Raum 319 (3.OG), Ludwigstraße 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Informationsveranstaltung der Eures-T-Beratung der Agentur für Arbeit (Saarlouis-Merzig-Wadern), durchgeführt von Johanna Pögel, Agentur für Arbeit Saarland, E-Mail: Johanna.Poegel@arbeitsagentur.de. Ansprechpartner: Frau Langenfeld Telefonnummer: +49 800 4555500 * Der Anruf ist für Sie kostenfrei Tel: +49 800 4555500 E-Mail: Saarlouis@arbeitsagentur.de

Bewerben und Arbeiten in der Großregion

Saarlouis - 05.08.2013 - 14:00 Themen: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in der Großregion Saarland-Luxemburg-Lothringen? Sie möchten im Nachbarland arbeiten und haben Fragen zu Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Grenzregion? Sie benötigen Unterstützung bei der Stellensuche? Informieren Sie sich über: Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Großregion – Schwerpunkt Luxemburg, grenzübergreifende Stellensuche und Vermittlung, Bewerbungsstrategie und Bewerbungsunterlagen, Formale Aspekte bei Arbeitssuche und -aufnahme, Ansprechpartner im Ausland. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 05.08.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Raum 319 (3.OG), Ludwigstraße 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Informationsveranstaltung der Eures-T-Beratung der Agentur für Arbeit (Saarlouis-Merzig-Wadern), durchgeführt von Johanna Pögel, Agentur für Arbeit Saarland, E-Mail: Johanna.Poegel@arbeitsagentur.de. Ansprechpartner: Frau Langenfeld Telefonnummer: +49 800 4555500 * Der Anruf ist für Sie kostenfrei Tel: +49 800 4555500 E-Mail: Saarlouis@arbeitsagentur.de

Im Alter abgesichert - Infoveranstaltung für Frauen im Rahmen der Reihe "BiZ & Donna"

Saarlouis - 14.05.2013 - 09:00 Am Dienstag, den 14. Mai von 9 bis 11 Uhr lädt die Agentur für Arbeit Saarland zu einer Infoveranstaltung für Frauen im Rahmen der Reihe „BiZ & Donna“ ein. Das Thema lautet diesmal „Im Alter abgesichert – Jetzt an morgen denken“. Frauen arbeiten häufig in Teilzeit und oft in schlechter bezahlten Berufen. Sie verdienen fast ein Viertel weniger als Männer. Die Folge liegt auf der Hand: Die Rente der Frauen beträgt durchschnittlich nur 61 Prozent der Rente der Männer. Das reicht oftmals zur Deckung des täglichen Bedarfs nicht aus und bedeutet für viele Altersarmut. Deshalb ist es gerade auch für jüngere Frauen wichtig, frühzeitig an die eigene Alterssicherung zu denken. In der Veranstaltung informiert eine Expertin von der Deutschen Rentenversicherung • welche Alterssicherung Frauen brauchen, • wie die Rentenhöhe positiv beeinflusst werden kann, • wie sich Gesetzesänderungen (Scheidungsrecht, Hinterbliebenenrecht) auswirken, • wann die Rentenaufstockung im Minijob sinnvoll ist und • welche Auswirkungen Arbeitslosigkeit auf die Rente hat. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit Datum: 14.05.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Saarlouis Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Ludwigstr. 10, 66740 Saarlouis weitere Hinweise: Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal statt. Ansprechpartner: Frau Feibel Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Hinweise zur Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hinweise zu den Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Polizei zu Gast im (BiZ) Berufsinformationszentrum

Neunkirchen - 28.03.2013 - 13:00 Der Einstellungsberater der Polizei informiert 1 X im Monat immer am letzten Donnerstag von 13.00 - 17.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Neunkirchen. Der Einstellungsberater informiert Sie über die Polizeiausbildung im Saarland, die ausschließlich im gehobenen Dienst erfolgt. Die Aufgaben der Polizei sind: - Kriminalität zu bekämpfen - Gefahren abwehren und beseitigen - für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen Ist Ihr Interesse geweckt, dann kommen Sie einfach vorbei. Mit dem Einstelungsberater können Sie alle Fragen persönlich und vor allen Dingen auch ausführlich besprechen. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung, Studium, Zwischen Schule und Beruf Datum: 28.03.2013 13:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Neunkirchen Veranstaltungsort: Berufsinformationszentrum(BIZ), Ringstr. 1, 66538 Neunkirchen, Saar Ansprechpartner: Frau Rau Telefonnummer: +49 01801 555111 * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: neunkirchen.biz@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.