Jobs und Stellenangebote in brunsbüttel

35 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 (Job 1-10 von 35)

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Brunsbüttel (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Als Kaufmann bzw. Kauffrau übernehmen Sie zahlreiche Aufgaben mit direktem Kundenkontakt. Insbesondere die Beratung, der Verkauf sowie die Kassenbetreuung zählen zu diesen Aufgaben. Weitere Aufgaben im Personalwesen bzw. bei der Shop- und Sortimentsgestaltung sind meistens ebenso Bestandteil Ihrer Arbeit.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 283 m

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Heide Geschäftsstelle Brunsbuettel

Brunsbuettel ()

Haben Sie Fragen zu Arbeitslosigkeit, Berufswahl, Existenzgründung, finanzielle Hilfen, Arbeiten im Ausland, Kindergeld dann sind Sie hier richtig.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 380 m

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Brunsbüttel (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Neben dem Gästeservice und der Produktzubereitung gehört auch die Warenwirtschaft zu den abwechslungsreichen Aufgaben eines Mitarbeiters in einem McDonald's Restaurant. Voraussetzung für den Job ist Spaß am Umgang mit Menschen, Teamgeist, Engagement und gute Deutschkenntnisse.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 637 m

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Brunsbüttel (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Die Ausbildung zum Einzelhandeskaufmann bzw. Einzelhandelskauffrau ist sehr vielfältig. Sie beraten Kunden im direkten Kontakt und Verkaufen Produkte bzw. Dienstleistungen. Zahlreiche weitere Aufgaben im Rechnungs- bzw. Personalwesen, sowie bei der Gestaltung der Einkaufsflächen und des Sortiments zählen ebenso zu Ihren Aufgaben.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 1.2 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Wilster (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Wer im Einzelhandel als Kauffrau oder Kaufmann arbeiten will, muss bereit sein sich mit einem breiten Aufgabengebiet auseinanderzusetzen. Neben dem Verkauf von Waren müssen im Einzelhandel auch Bestellungen gemacht und Güter gelagert werden. Auch das Präsentieren der Waren im Verkaufsraum und das Kontrollieren der Bestände ist Teil des Aufgabenbereichs eines Kaufmanns oder einer Kauffrau.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 17.1 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: ARGE Cuxhaven Geschäftsstelle Otterndorf

Otterndorf ()

Die Agentur für Arbeit informiert nicht nur über neue Stellenangebote, sie zahlt auch das Arbeitslosengeld im Falle der Arbeitslosigkeit. Auch berufliche Weiterbildungen werden von der Arbeitsagentur gefördert. Informieren Sie sich in der Zweigstelle in Ihrer Nähe.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 17.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Stade Geschäftsstelle Otterndorf

Otterndorf ()

Die Arbeitsagentur, Jobcenter und ARGEn helfen Jobsuchenden wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Sie beraten zu Themen wie Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Kindergeld oder der beruflichen Weiterbildung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 18.0 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Elmshorn Geschäftsstelle Glückstadt

Glückstadt ()

Die Agentur für Arbeit ist eine öffentliche-rechtliche Einrichtung, die darum bemüht ist Arbeitslosigkeit zu beseitigen und zu vermeiden. Bei Problemen im Bereich Arbeitsmarkt ist die Arbeitsagentur daher der erste Ansprechpartner. Neben der Hilfe bei der Jobsuche gehört auch die Förderung der Berufsausbildung zu den Aufgaben dieser Institution.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 21.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Heide Geschäftsstelle Meldorf

Meldorf ()

Die Agentur für Arbeit ist eine öffentliche-rechtliche Einrichtung, die darum bemüht ist Arbeitslosigkeit zu beseitigen und zu vermeiden. Bei Problemen im Bereich Arbeitsmarkt ist die Arbeitsagentur daher der erste Ansprechpartner. Neben der Hilfe bei der Jobsuche gehört auch die Förderung der Berufsausbildung zu den Aufgaben dieser Institution.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 22.0 km

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Glückstadt (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Jugendliche, die im Einzelhandel als Kauffrau oder Kaufmann arbeiten wollen sollten sehr stressresistent sein und Freude am Kundenkontakt haben. Die Hauptaufgaben in diesem Beruf bestehen darin den Kunden zu bedienen, zu beraten und abzukassieren.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 23.0 km

Seite 1 2 3 4 (Job 1-10 von 35)

1822direkt
300x250 Gutschein 10 EUR
www.bankofscotland.de

News und Aktuelles

Umwelt-Praktikum bei der Commerzbank

www.MYJOBNEXTDOOR.com Wer ein Praktikum im Bereich Umwelt machen will, ist 2014 bei der Commerzbank goldrichtig. Das Geldinstitut ermöglicht es auch im kommenden Jahr wieder 50 Studierenden aller Fachrichtungen, ein spannendes Praxissemester in einem von 25 deutschen Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten zu absolvieren. Neben dem Praktikantenentgelt sorgt die Commerzbank auch für die Unterkunft der Studierenden. Die fachliche Betreuung wird dann von den Schutzgebieten selbst übernommen. Auf diese Weise hat die Bank es in den vergangenen 20 Jahren 1.300 Praktikanten ermöglicht einzigartige Orte für ihr Engagement zu finden. Die Aufgaben der Praktikanten sind so vielfältig wie die Naturschutzgebiete selbst, von der Nordsee bis zu den Alpen. Neben dem intensiven Erlebnis der Natur gewinnt man bei diesem Praktikum vor allem Praxiserfahrung und bekommt einen guten Einblick in den Arbeitsalltag der Beschäftigten. Dieses Umwelt-Praktikum hat bereis vielen Teilnehmern den Weg in den späteren Beruf geebnet.

Minijob oder Schwarzarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Experten schätzen, dass deutschlandweit nur fünf Prozent der Haushaltshilfen offiziell registriert sind. In Privathaushalten ist damit die Schwarzarbeit immer noch hoch im Kurs. Dabei sind Minijobber für private Arbeitgeber nicht teurer als illegal Beschäftigte. Wenn die Beschäftigung in der Minijob-Zentrale angemeldet ist können in den meisten Fällen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer davon profitieren. Verdient eine Haushaltshilfe 450 Euro oder darunter, müssen zwar Sozialabgaben gezahlt werden, aber der Arbeitgeber wird auch mit einem Steuerrabatt belohnt. Dieser kann unter Umständen auch höher liegen als die Ausgaben für Sozialabgaben. Minijobber für Privathaushalte müssen über das Haushaltsscheckverfahren bei der Minijob-Zentrale angemeldet werden. Vordrucke finden sich auf den Webseiten dieser Behörde und können heruntergeladen oder gleich online ausgefüllt werden. Damit die Minijob-Zentrale die Pauschalbeiträge (monatlich 14,44 Prozent vom Lohn) einziehen kann, muss eine Einzugsermächtigung des Arbeitgebers erteilt werden. Die Minijob-Zentrale verteilt dann die Pauschalabgaben an die Renten-, Kranken- und Unfallversicherung.

Praktikum als Sprungbrett

www.MYJOBNEXTDOOR.com Das Praktikum ist heute zu einem festen Bestandteil des Berufsweges geworden. Vor Ausbildungen und Studien bietet sich ein Praktikum als Orientierungshilfe an, es hilft aber auch dabei den zukünftigen Arbeitgeber von seinen Leistungen zu überzeugen und sich einen Ausbildungsplatz zu sichern. In den meisten Studienfächern ist das Praktikum zudem zu einer Pflichtveranstaltung geworden, die zum Kennenlernen der praktischen Seite des gewählten Berufes unerlässlich ist. Praktikumsplätze werden viele angeboten, doch bei manchen Berufen gestaltet sich die Suche nach einer passenden Stelle doch etwas schwierig. Wenn der zukünftige Praktikant sich schon ein Wunschunternehmen herausgesucht hat, bietet sich die Firmenwebseite – besonders bei größeren Betrieben - als erste Anlaufstelle für die Suche an. Hier sind meist alle unternehmensinternen Praktika gelistet und man kann sich oft schnell und einfach online bewerben. Hat ein Betrieb keine Praktikumsplätze ausgeschrieben, lohnt sich auch mal ein initiativer Anruf, da sich die meisten Arbeitgeber über Praktikanten freuen. Steht das Unternehmen noch nicht fest, dann lohnt sich eine Suche per Internet. Auf den Seiten der Arbeitsagentur und Onlinejobbörsen findet sich ein breites Spektrum an Praktikumsplätzen. Meist ist auch eine Filterfunktion nach Ort und Arbeitsgebiet möglich, welche die Suchergebnisse gleich einschränkt. Auch in regionalen Tageszeitungen werden vor allem von kleineren Betrieben immer wieder Praktika angeboten.

Ein guter Nebenjob ...

www.MYJOBNEXTDOOR.com Besonders Schüler und Studenten sind oft auf einen Nebenjob angewiesen um sich Smartphones, Tablet-PCs oder schicke Markenkleidung finanzieren zu können oder auch ein mageres BAföG aufzubessern. Durch Zeitungsaustragen und Rasenmähen lässt sich leider nicht viel verdienen und auch ein Nebenjob in der Gastronomie kann sich als harte Arbeit für wenig Geld entpuppen. Ein guter Nebenjob für Schüler und Studenten muss sich grundsätzlich an arbeitsvertragliche Regelungen halten. Unbezahlte Probearbeit sollte nicht länger als zwei Tage dauern und die Einarbeitungszeit sollte prinzipiell bezahlt werden. Auch Krankheits- und Urlaubsgeld muss es bei einem Nebenjob geben. Natürlich kann so ein Nebenjob eine gute Vorbereitung auf das spätere Arbeitsleben sein, aber die Schule oder das Studium sollte in keinem Fall darunter leiden. Flexibilität ist in vielen solcher Neben- und Minijobs Voraussetzung für die Einstellung und wird in vielen Stellenanzeigen ausdrücklich erwähnt. Doch wie flexibel muss ein Nebenjobber wirklich sein? Vor allem in Bereichen wie der Gastronomie sollten Schüler und Studenten kein Problem damit haben mal kurzfristig einzuspringen, aber das sollte nicht zur Regel werden.

Alternative Heimarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Rund 25 Prozent der deutschen Unternehmen bieten Mitarbeitern die Möglichkeit des Arbeitens von zu Hause. Bei rund 65 Prozent der Unternehmen ist Heimarbeit in Absprache und unter besonderen Umständen, wie zum Beispiel bei bestimmten Krankheiten, möglich. Nur rund 14 Prozent der Unternehmen in Deutschland erlauben Home Office in gar keinem Fall. Hauptgrund für diese Entscheidung gegen Heimarbeit ist die Meinung einiger Manager, dass Mitarbeiter zu Hause eher abgelenkt werden. Ein einleuchtender Grund dagegen ist die mangelnde Sicherheit bei der Datenübertragung von externen Computern. Um allerdings Produktivität und gute Ergebnisse auch im Home Office zu garentieren, sind klare Regelungen von Seiten des Unternehmnes sehr wichtig. Aus diesem Grund haben rund 40 Prozent der Unternehmen klare Guidelines für ihre Home Office-Angestellten entwickelt, welche die Mitarbeiterführung erleichtern sollen. Experten galuben, dass es durchaus sinnvoll ist Arbeiten, die hohe Konzentration erfordern am heimishen Arbeitsplatz durchzuführen. Ohne den ablenkenden Bürolärm könnten viele Mitarbeiter effektiver arbeiten und bessere Ergebnisse erzielen.

Veranstaltungen und Termine

Vorstellungsgespräch

Memmingen - 07.11.2013 - 08:30 Workshop / Tipps und Informationen zum Vorstellungsgespräch / Praktische Übungen Veranstaltungsart: Workshop Thema: Chancengleichheit. Familie und Kinder Datum: 07.11.2013 08:30 bis 12:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Memmingen, Wielandstraße 1 (001), 87700 Memmingen Referent/in: Martina Weinmüller und Theresia Wildegger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt) Tel: 0800 4 5555 00 E-Mail: Kempten-Memmingen.BCA@arbeitsagentur.de

MINT-Messe

Heide - 06.11.2013 - 09:00 Infotag für Mädchen Spannender Infotag für Mädchen mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung Datum: 06.11.2013 09:00 bis 13:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Airbus, NDR und andere regionale und überregionale Arbeitgeber Veranstaltungsort: Fachhochschule Westküste (FHW), Fritz-Tiedemann-Ring 20, 25746 Heide weitere Hinweise: Eine Anmeldung ist erforderlich bei Astrid Gruber Tel: 04832-997-175

Berufsmesse in Meldorf

Meldorf - 20.09.2013 - 08:00 Traum-Beruf-Zukunft Betriebe und Verwaltungen aus der Region präsentieren ihre Ausbildungsberufe weitere Hinweise: Anmeldung für Schulklassen ist erforderlich! Veranstaltungsart: Bildungs und Berufsmesse Thema: Ausbildung Datum: 20.09.2013 08:00 bis 21.09.2013 13:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Heide, BerufsBildungsZentrum Dithmarschen, Handwerkskammer Flensburg und die Industrie- und Handelskammer zu Flensburg Veranstaltungsort: BerufsBildungsZentrum Dithmarschen, Friedrichshöfer Str. 31, 25704 Meldorf Tel: 0481 98 327 E-Mail: Heide.111-BiZ@arbeitsagentur.de

Abi, fertig, los!

Bad Bederkesa - 29.07.2013 - 11:30 Das Seminar unterstützt junge Menschen vor und nach dem Abitur in ihrer Berufszielplanung. Mit dem Abitur werden junge Menschen in die ›große Freiheit‹ und eine komplexe Berufswelt entlassen. Sie stehen dabei vor der Frage, welches Studium, welcher Beruf zu ihnen passt. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist groß. Dieses Seminar gibt Schüler(inne)n Orientierung für ihren persönlichen Berufsfindungsweg. Grundannahme des Seminars ist, dass es entscheidend für den beruflichen Erfolg und die persönliche Lebenszufriedenheit ist, den eigenen Interessen und Motivationen zu folgen. Vor diesem Hintergrund erarbeiten sich die Teilnehmenden zuerst ihr persönliches Profil: Was sind meine Fähigkeiten und Stärken? Wo liegen meine Interessen? Was sind meine persönlichen Werte und Lebensmotive? Darauf aufbauend prüfen sie, welche beruflichen Optionen zu ihrer Person passen. Im Seminar werden die Möglichkeiten nach dem Abitur vorgestellt und diskutiert. Was spricht für eine Ausbildung? Welche Anforderungen werden heute an Auszubildende gestellt? Was spricht für ein Studium? Wie kann ein Studium erfolgreich gestaltet werden? Was unterscheidet das Studium an der Universität von einer Fachhochschule? Was ist der Vorteil eines Dualen Studiums? Wieso nicht ein Auslandsaufenthalt oder ein Freiwilligendienst nach dem Abi? Die Teilnehmenden erhalten, auch im Gespräch mit Personen aus der Praxis, aktuelle Informationen zu Berufen, Ausbildungs- und Studiengängen sowie Veränderungen in der Hochschullandschaft. Abgerundet durch eine individuelle Beratung entwickeln die Teilnehmenden einen persönlichen Fahrplan für ihre berufliche Zukunft. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Zwischen Schule und Beruf Datum: 29.07.2013 11:30 bis 02.08.2013 13:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa Veranstaltungsort: Alter Postweg 2, 27624 Bad Bederkesa Ansprechpartner: Herr Biehl - Das Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa ist eine Einrichtung der allegemeinen Erwachsenenbildung, als Heimvolkshochschule gefördert nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz. Telefonnummer: +49 4745 94950 Fax: +49 4745 949596 Hinweise zur Anmeldung: Abmeldungen bitte schriftlich (per Karte, Fax oder e-mail) oder über die Homepage www.ev-bildungszentrum.de. Hinweise zu den Kosten: Die Kosten von 230 € beinhalten Unterkunft im DZ im Ev. Bildungszentrum sowie Verpflegung (4 Mahlzeiten pro Tag) während desSeminars. Tel: +49 4745 94950 E-Mail: info@ev-bildungszentrum.de

Abi, fertig, los!

Bad Bederkesa - 18.03.2013 - 11:30 Seminar zur Berufszielplanung für junge Menschen vor und nach dem Abitur. Mit dem Abitur werden junge Menschen in die ›große Freiheit‹ und eine komplexe Berufswelt entlassen. Sie stehen dabei vor der Frage, welches Studium, welcher Beruf zu ihnen passt. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist groß: In Deutschland werden bereits über 6.000 Bachelor-Studiengänge angeboten. Dieses Seminar gibt Schüler(inne)n Orientierung für ihren persönlichen Berufsfindungsweg. Grundannahme des Seminars ist, dass es entscheidend für den beruflichen Erfolg und die persönliche Lebenszufriedenheit ist, den eigenen Interessen und Motivationen zu folgen. Vor diesem Hintergrund erarbeiten sich die Teilnehmenden zuerst ihr persönliches Profil: Was sind meine Fähigkeiten und Stärken? Wo liegen meine Interessen? Was sind meine persönlichen Werte und Lebensmotive? Darauf aufbauend prüfen sie, welche beruflichen Optionen zu ihrer Person passen. Im Seminar werden die Möglichkeiten nach dem Abitur vorgestellt und diskutiert. Was spricht für eine Ausbildung? Welche Anforderungen werden heute an Auszubildende gestellt? Was spricht für ein Studium? Wie kann ein Studium erfolgreich gestaltet werden? Was unterscheidet das Studium an der Universität von einer Fachhochschule? Was ist der Vorteil eines Dualen Studiums? Wieso nicht ein Auslandsaufenthalt oder ein Freiwilligendienst nach dem Abi? Die Teilnehmenden erhalten, auch im Gespräch mit Personen aus der Praxis, aktuelle Informationen zu Berufen, Ausbildungs- und Studiengängen sowie Veränderungen in der Hochschullandschaft. Abgerundet durch eine individuelle Beratung entwickeln die Teilnehmenden einen persönlichen Fahrplan für ihre berufliche Zukunft. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeit und Beruf, Zwischen Schule und Beruf Datum: 18.03.2013 11:30 bis 22.03.2013 13:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa Veranstaltungsort: Alter Postweg 2, 27624 Bad Bederkesa Ansprechpartner: Herr Biehl - Pädagogischer Mitarbeiter Personalentwickler (M.A.) Karriereberater Telefonnummer: +49 4745 94950 Fax: +49 4745 949596 Hinweise zur Anmeldung: Anmeldung bitte schriftlich, per Fax, e-mail oder auf der Hompage www.ev-bildungszentrum.de Hinweise zu den Kosten: Die Kosten von 230 € beinhalten Unterkunft im DZ im Ev. Bildungszentrum sowie Verpflegung (4 Mahlzeiten pro Tag) während desSeminars. Tel: +49 4745 94950 E-Mail: info@ev-bildungszentrum.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.