Jobs und Stellenangebote in Ahrensburg

162 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 162)

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Detmold Geschäftsstelle Blomberg

Blomberg ()

Haben Sie Fragen zu Arbeitslosigkeit, Berufswahl, Existenzgründung, finanzielle Hilfen, Arbeiten im Ausland, Kindergeld dann sind Sie hier richtig.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 6.1 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Horn-Bad Meinberg ()

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) für unseren toom Baumarkt in Horn-Bad Meinberg

Auf Karte anzeigen | Distanz: 7.3 km

Burger King

Burger King: Restaurantmitarbeiter

Detmold (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Schülerjob, Ferienjob, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Das Unternehmen Burger King hat seinen Mitarbeitern viel zu bieten. Neben einer gründlichen Einarbeitung und einer abwechslungreichen Tätigkeit bietet Burger King flexible Arbeitszeiten und gute Aufstiegsmöglichkeiten.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.4 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Detmold

Detmold ()

Wenn Sie gerade Ihren Job verlohren haben oder Ihren Arbeitgeber wechseln wollen, hilft die Agentur für Arbeit gerne weiter. In einem persönlichen Beratungsgespräch können Sie sich über offene Stellen, Weiterbildungen, Kindergeld, Arbeitslosengeld oder auch eine mögliche Existenzgründung informieren.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.8 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: LPA-Detmold

Detmold ()

Bei der Arbeitagentur oder dem Jobcenter können Sie schnell Hilfe zu den folgenden Themen bekommen: Arbeitslosigkeit, Berufswahl, finanzielle Unterstützung und andere Fragestellungen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.8 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Detmold ()

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) für unseren toom Baumarkt in Detmold

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.1 km

McDonald's

McDonald's: Mitarbeiter Service im McCafé

Detmold (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Bei McDonald's wird der Arbeitsalltag nie langweilig. Im McCafe steht, wie in den McRestaurants, der Servicegedanke im Vordergrund. Wer im McCafe arbeiten will sollte daher vor allem Freude an der Gästebewirtung und Begeisterung für die Gastronomie im allgemeinen mitbringen. Auch Teamgeist und gute Deutschkenntnisse sollten nicht fehlen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.3 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Detmold (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Neben dem Gästeservice und der Produktzubereitung gehört auch die Warenwirtschaft zu den abwechslungsreichen Aufgaben eines Mitarbeiters in einem McDonald's Restaurant. Voraussetzung für den Job ist Spaß am Umgang mit Menschen, Teamgeist, Engagement und gute Deutschkenntnisse.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.3 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Dörentrup (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Als Kaufmann bzw. Kauffrau übernehmen Sie zahlreiche Aufgaben mit direktem Kundenkontakt. Insbesondere die Beratung, der Verkauf sowie die Kassenbetreuung zählen zu diesen Aufgaben. Weitere Aufgaben im Personalwesen bzw. bei der Shop- und Sortimentsgestaltung sind meistens ebenso Bestandteil Ihrer Arbeit.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 12.7 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Lemgo (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Als Kaufmann bzw. Kauffrau übernehmen Sie zahlreiche Aufgaben mit direktem Kundenkontakt. Insbesondere die Beratung, der Verkauf sowie die Kassenbetreuung zählen zu diesen Aufgaben. Weitere Aufgaben im Personalwesen bzw. bei der Shop- und Sortimentsgestaltung sind meistens ebenso Bestandteil Ihrer Arbeit.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 14.0 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 162)

News und Aktuelles

Beschäftigte fordern Regulierung der Zeitarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Eine Befragung der IG Metall unter Beschäftigten hat ergeben, dass sich die Mehrheit von ihnen eine Regulierung der Zeitarbeit wünscht. Die Leiharbeit sollte nur für ihren ursprünglichen Zweck eingesetzt werden, d.h. sie sollte nur dazu dienen kurzfristige Auftragsspitzen abzufangen, die Unternehmen mit ihrer Stammbelegschaft nicht bewältigen können. Zudem fordern die Beschäftigten ein Gesetz, das „gleiches Geld für gleiche Arbeit“ garantiert. Mit der Arbeitsmarktreform 2004 hatte die rot-grüne Regierung unter Bundeskanzler Schröder die bis dahin bestehende Beschränkung zur Zeitarbeit aufgehoben. Seitdem konnten Leiharbeitsfirmen ihre Mitarbeiter, nach Auftragslage, einstellen und nach Belieben wieder entlassen. Entleihende Unternehmen machten sich dies in immer größerem Umfang zunutze und ersetzte mehr und mehr Stammarbeitsplätze mit Leiharbeitnehmern, um flexibler auf wirtschaftliche Schwankungen regieren zu können. Dies hatte zur Folge, dass die Anzahl der unsicheren und deutlich schlechter bezahlten Jobs mehr und mehr zunahm. Nun machen sich sogar Arbeitnehmer, die sich in relativ sicheren Normalarbeitsverhältnissen befinden Sorgen um ihren Arbeitsplatz, denn Leiharbeit, Werkverträgen und Minijobs sind immer weiter auf dem Vormarsch. Zwar bekommen Zeitarbeiter seit November 2012 über Branchenzuschläge mehr Geld und Arbeitnehmer, die über 24 Monate als Leiharbeiter bei einem Unternehmen eingesetzt werden, müssen fest übernommen werden, aber mit der Tarifpolitik der Gewerkschaften kann nicht alles korrigiert werden. Hier sehen die Gewerkschaften die Politik in der Pflicht.

Rentenversicherung beim Minijobber

www.MYJOBNEXTDOOR.com Seit Anfang dieses Jahres sind Minijobber zunächst einmal rentenversicherungspflichtig. Neue Gesetze werfen allerdings immer auch Fragen auf, so zum Beispiel die, ob sich die OPT-OUT Variante bei der Rentenversicherung für Minijobs auch lohnt. Für den Minijobber bedeutet es zunächst einmal, dass zum Arbeitgeberanteil von 15 Prozent ein Eigenanteil von 3,9 Prozent hinzukommt. Bei einem monatlichen Einkommen von 300 Euro wären es 11,70 Euro, bei 450 Euro müssten 17,55 Euro vom Arbeitnehmer selbst übernommen werden. Der Minijobber kann sich zudem jederzeit von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen – allerdings nicht rückwirkend. Bei der Erfüllung der verschiedenen Mindestversicherungszeiten /Wartezeiten für Rentenansprüche zahlt die Beschäftigungszeit im Minijob im vollen Umfang. Beispielsweise kann mit einem Minijob die fünfjährige Wartezeit für eine Erwerbsminderungsrente voll erfüllt werden. Zudem wird mit der Rentenversicherung eines Minijobs der Anspruch auf eine medizinische oder berufliche Rehabilitation erworben. Der Eigenanteil beim Minijob hat zudem auch noch Auswirkungen auf die spätere monatliche Rente. Werden monatlich mit dem Minijob 450 Euro verdient, dann beträgt die monatliche Rentenanwartschaft, wenn nur der Arbeitgeberanteil eingezahlt wird, etwa 3,50 EUR, mit Eigenanteil erhöht sich die monatliche Auszahlung auf 4,45 Euro. Das bedeutet im Rentenalter monatlich einen Euro mehr Rente für jedes Jahr, in dem der Eigenanteil gezahlt wurde.

Kritik an Reform des Minijob

www.MYJOBNEXTDOOR.com Zum ersten Januar soll die Verdienstgrenze von Minjobs auf drängen der FDP nun von 400 auf 450 Euro pro Monat angehoben werden. Wird weniger verdient, müssen keine Steuern und Sozialsbgeben gezahl werden. Zudem sollen Minijobber zu dem pauschalen Rentenversicherungsbeitrag, den der Arbeitgeber zahlt nun einen eigenen Anteil hinzuzahlen. Nun stellen sich allerdings die Gewerkschaften gegen die Koalitionspläne zur höhere Einkommensgrenze bei den Minijobs. Franz-Josef Möllenberg , der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten bezeichnet den Minijob sogar als „Zeitbombe“ weil der Minijobber damit keine oder nur so geringe Rentenansprüche erwerbe, dass es zwangsläufig zu Altersarmut führe. Aus diesem Grund fordert auch Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske von den verantwortlichen Politikern einen besseren Schutz der Minijobber. Viele Unternehmen würden nämlich davon ausgehen, dass Minijobber keine zusätzliche Grundsicherung benötigten oder sich durch den Ehepartner absichern müssten. Besondes prekär ist der Minijob für Frauen, die neben der Familienarbeit keine Chance auf einen Job hätten, der sie auch für das Alter ausreichend absichere. Zudem seien 60 Prozent der Beschäftigten mit einem Stundenlohn von unter 8,50 Euro weiblich.

Minijobs und Dumpinglöhne

www.MYJOBNEXTDOOR.com Vor Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages sollten sich Arbeitnehmer prinzipiell über die Tariflöhne ihrere jeweiligen Branche informieren. Gerade im Bereich der Minijobs ist die Gefahr hoch, dass Arbeitgeber nur einen Dumpinglohn zahlen. Minijobbern steht allerdings der gleiche Lohn zu wie regulär beschäftigten Mitarbeitern. Der Vorsitzende der IG BAU Ostwestfalen-Lippe, Heinrich Echterdiek, weist darauf hin, dass Minijobber keine „Beschäftigten 2. Klasse“ sind. Es sei rechtswidrig Arbeitnehmer mit Minijobs, mit Niedriglöhnen abzuspeisen, so die Aussage der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Arbeitgeber versuchen immer häufiger durch den Einsatz von Minijobbern die Personalposten zu drücken. Gerade in Bereichen wie der Gebäudereinigung werden hauptsächlich Minijobber eingestellt und damit sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse verdrängt, so der Gewerkschafter. Im Kreis Höxter gebe es beispielsweise derzeit rund 12.980 Menschen, die lediglich geringfügig beschäftigt seien und die Zahl steige.

Kein Arbeitslosengeld während dem Praktikum

www.MYJOBNEXTDOOR.com Dem neuesten Uteil des Sozialgerichts Detmold zufolge haben Arbeitslose, die ein Praktikum mit einem Aufwand von mehr als 15 Wochenstunden machen, keinen Aspruch auf Arbeitslosengeld in diesem Zeitraum. Dieses Urteil gilt selbst dann, wenn das Praktikum nicht vergütet wird. Das Gericht hatte zu diesem Urteil gefunden, da es von der Prämisse ausging, dass als wesentliche Voraussetzung für die Zahlung von Arbeitslosengeld ein Nichtvorhandensein von Beschäftigung vorausgesetzt werden müsse. Bei einer Arbeitszeit von 15 Wochenstunden oder mehr, könne man nicht mehr von Beschäftigungslosigkeit sprechen und deshalb sei die Zahlung von Arbeitslosengeld hinfällig. Der Praktikant stehe während dem Praktikum zudem nicht für eine weitere Vermittlung des Arbeitsamtes zur Verfügung, so das Gericht, und habe deshalb auch keinen Anspruch auf Unterstützung des Arbeitsamtes.

Veranstaltungen und Termine

HerBI

Herford - 24.01.2014 - 08:00 Im Jahr 2014 findet der Herforder Berufsinfotag für alle interessierten Oberstufenschülerinnen und -schüler Herfords wieder am Ravensberger statt. In unzähligen Seminaren können dabei Einblicke in die verschiedensten Berufsbereiche gewonnen werden. Veranstaltungsart: Bildungs und Berufsmesse Thema: Studium, Zwischen Schule und Beruf Datum: 24.01.2014 08:00 bis 14:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Ravensberger Gymnasium Herford Veranstaltungsort: Ravensberger Gymnasium, Werrestraße 10 (Foyer), 32049 Herford Referent/in: u.a. Olaf Craney, M.A., akademischer Berufsberater der Arbeitsagentur Herford Tel: 05221/985 114 E-Mail: Herford.151-U25@arbeitsagentur.de

So finden Sie Ihren neuen Job

Detmold - 14.01.2014 - 09:00 Welche Möglichkeiten bietet mir die kostenlose Jobbörse der Agentur für Arbeit? Was ist die Jobbörse? Welche Vorteile bietet mir die Nutzung der Jobbörse? Stellenangebote finden, Bewerbungen erstellen und Vermittlungsvorschläge verwalten, Mit meiner Beraterin/ Berater in der Agentur für Arbeit in Kontakt treten, Wissen erweitern mit der Lernbörse Exklusiv. Damit Sie gezielt alle Möglichkeiten der Angebote finden, kommen Sie doch einfach zu unserem Workshop. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeit und Beruf Datum: 14.01.2014 09:00 bis 12:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Detmold Veranstaltungsort: Detmold, Wittekindstraße 2 (BIZ), 32758 Detmold Tel: 05231 / 610-222 E-Mail: Detmold.BIZ@arbeitsagentur.de

Abiturientenmesse Lippe

Detmold - 17.07.2013 - 13:00 Ausbildung und duales Studium in Lippe: Abi – und dann? Sie wissen noch nicht genau, was Sie danach machen wollen? Vielleicht eine Ausbildung? Oder doch lieber ein duales Studium? Welcher Beruf passt zu Ihnen? Wie wär‘s mit einer Karriere in der Region? Informieren Sie sich auf der Abiturientenmesse Lippe 2013. Die Zielgruppe Die Kontaktmesse richtet sich insbesondere an Schüler und Schülerinnen, die ein Gymnasium oder eine weiterführende Schule besuchen und die nächstes Jahr ihre Prüfungen ablegen. Veranstaltungsart: Bildungs und Berufsmesse Thema: Ausbildung, Studium Datum: 17.07.2013 13:00 bis 17:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Detmold Veranstaltungsort: Hochschule OWL, Campus Emilie, Emilienstraße 45, 32756 Detmold weitere Hinweise: Informationen und Download Weitere Informationen (Flyer, Ausstellerliste, FAQ) erhalten Sie unter dieser Adresse: www.arbeitsagentur.de/abiturientenmesse-lippe Tel: 05231 610-175 E-Mail: blomberg.arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Erfolgreich bewerben

Detmold - 17.06.2013 - 09:00 Fit für die Bewerbung - Das Programm des Workshops ist vielfältig – Stellenrecherche, Analyse von Stellenanzeigen, Tipps zum Erstellen einer Bewerbungsmappe, Infos zur Online-Bewerbung und zu Initiativbewerbungen -, denn das Ziel der Veranstaltung lautet ganz klar: „erfolgreich bewerben!“ Es können im Rahmen der dreistündigen Veranstaltung keine Bewerbungsunterlagen erstellt werden, aber alle Teilnehmer erhalten Material und umfassende Kenntnisse, um anschließend selbständig die eigenen Bewerbungen erstellen zu können. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeitslosigkeit Datum: 17.06.2013 09:00 bis 12:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Detmold Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Detmold, Wittekindstraße 2 (BiZ), 32758 Detmold Tel: 05231 610-222 E-Mail: Detmold.BIZ@arbeitsagentur.de

Hochstift Berufemarkt 2013

Brakel - 13.03.2013 bis 16.03.2013 Vom 13. bis 16. März 2013 werden den Schülerinnen und Schülern der Region mehr als 150 verschiedene Berufe „zum Anfassen“ präsentiert. Die Initiatoren dieser beruflichen Erkundungs- und Orientierungsmesse sind die Kreishandwerkerschaften Paderborn und Höxter-Warburg, die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen, Zweigstelle Paderborn + Höxter, die Schulämter für die beiden Kreise sowie die Agentur für Arbeit Paderborn. Veranstaltungsart: Bildungs und Berufsmesse Thema: Ausbildung, Studium Datum: 13.03.2013 bis 16.03.2013 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Paderborn Veranstaltungsort: Kolping-Berufsbildungswerk-Brakel, Tegelweg 33, 33034 Brakel weitere Hinweise: Veranstaltungsbeginn vom 13. bis 15 März 2013 ist je um 08.30 Uhr, am 16. März um 09.00 Uhr. Veranstaltungsende ist je 13.00 Uhr. Für Gruppen ist eine Anmeldung erwünscht Tel: 05251 120 342 E-Mail: paderborn.biz@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.