Jobs und Stellenangebote in Everswinkel

287 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 287)

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Everswinkel (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Der Aufgabenbereich der Eizelhandelskauffrau / des Einzelhandelskaufmanns erstreckt sich vom Verkauf verschiedener Waren in einem Einzelhandesgeschäft, Supermarkt oder Kaufhaus bis hin zu betriebswirtschaftliche Aufgaben wie dem Rechnungs- und Personalwesen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 427 m

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Telgte (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Lehrstellen im Einzelhanden sind die beliebtesten Ausbildungsstellen Deutschlands. Wer diesen Beruf anstrebt sollte sich auf ein vielfältiges Aufgabengebiet einstellen, das unter anderem kassieren, beraten, verkaufen sowie die Shop- und Sortimentsgestaltung umfasst.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 7.3 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w)

Telgte ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 7.5 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Münster (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Der Einzelhandelskaufmann, die Einzelhandelskauffrau berät und informiert die Kunden über Produkte, verkauft Waren und kassiert diese ab. Zusätzlich übernehmen die Kaufleute betriebswirtschaftliche Aufgaben im Rechnungs- und Personalwesen und wirken bei der Shop- und Sortimentsgestaltung mit.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 8.1 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Sendenhorst (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Der Aufgabenbereich der Eizelhandelskauffrau / des Einzelhandelskaufmanns erstreckt sich vom Verkauf verschiedener Waren in einem Einzelhandesgeschäft, Supermarkt oder Kaufhaus bis hin zu betriebswirtschaftliche Aufgaben wie dem Rechnungs- und Personalwesen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.0 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Warendorf (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

McDonald's ist die NR.1 in der Gastronomie und damit die erste Wahl in diesem Bereich. Neben der Zubereitung der McDonald's-Produkte und der Gästebetreuung wir in den Restaurants auch sehr viel Wert auf die Umsetzung betrieblicher Standarts und die Organisation von Arbeitsabläufen gelegt.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.3 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Minijobber für den Bereich Garten (m/w)

Warendorf ()

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Minijobber für den Bereich Garten (m/w) für unseren toom Baumarkt in Warendorf

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.8 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur Ahlen Geschäftsstelle Warendorf

Warendorf ()

Bei Problemen wie der Vermittlung in Ausbildungs- und Arbeitsstellen, der Berufsberatung oder der Förderung der beruflichen Weiterbildung steht die Arbeitsagentur jedem Bürger zur Seite. Sie informiert zudem über Kindergeld, Arbeitslosengeld, Existenzgründung und viele weiteren Themen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.9 km

Aldi

Aldi: Ausbildung Kaufmann Kauffrau im Einzelhandel

Warendorf (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Der Aufgabenbereich der Eizelhandelskauffrau / des Einzelhandelskaufmanns erstreckt sich vom Verkauf verschiedener Waren in einem Einzelhandesgeschäft, Supermarkt oder Kaufhaus bis hin zu betriebswirtschaftliche Aufgaben wie dem Rechnungs- und Personalwesen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.0 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Minijobber für den Bereich Verkauf/Verräumung (m/w)

Warendorf ()

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Minijobber für den Bereich Verkauf/Verräumung (m/w) für unseren toom Baumarkt in Warendorf

Auf Karte anzeigen | Distanz: 10.0 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 287)

News und Aktuelles

Abi 2013: Ausbildung, Ausland oder Praktikum?

www.MYJOBNEXTDOOR.com Vielen Jugendlichen fällt die Entscheidung über ihr Leben nach der Schule sehr schwer. Fragen nach dem passenden Beruf und dem besten Weg dahin rücken in den Vordergrund. Möglichkeiten gibt es viele – gleich mit der Ausbildung beginnen, oder noch einmal als Student die Schulbank drücken, zuerst ins Ausland oder mit dem einen oder anderen Praktikum die eingenen Veranlagungen auf die Probe stellen? Bei der Wahl einer Ausbildung sollten sich die Jugendlichen genau informieren, denn hier legen sie sich mit der Berufswahl langfristig fest. Eine duale Ausbildung, bei der eine theoretische Berufsschulbildung mit der Praxiserfahrung im Unternehmen kombiniert wird, dauert zwischen zwei und drei Jahren. Vor einem Studium bietet sich hingegen der Besuch einer Studienberatungsstelle oder auch der Informationstage von Hochschulen an. Zudem können sich die jungen Menschen bei der Wahl des Studienfaches an ihren schulischen Präferenzen orientieren. Wer zunächst einmal praktische Erfahrungen sammeln will oder auch das Arbeitsumfeld genauer kennenlernen will, bevor er sich auf einen Berufszweig festlegt, der sollte ein Praktikum in Erwägung ziehen. Praktika bieten aber nicht nur Hilfe bei der Berufswahl, sondern können gleichzeitig auch eine Empfehlung für eine spätere Ausbildung darstellen. Ein Auslandsaufenthalt bietet Abiturienten neben einer Auszeit die Möglichkeit in einer neuen Umgebung herauszufinden, was man wirklich will. Mit Weiterbildungen im sprachlichen oder sozialen Bereich lässt sich diese Zeit zudem noch sinnvoll gestalten.

Für wen lohnen sich Minijobs

www.MYJOBNEXTDOOR.com Seit 2003 bessern sich mehr und mehr Menschen ihr Gehalt oder ihre Rente mit Minijobs auf, oder arbeiten als Student oder Hausfrau nebenbei. In letzter Zeit ist der Minijob allerdings immer mehr in die Kritik geraten und hat zu Diskussionen über Altersarmut und Arbeitnehmerabzocke geführt. Aber für wen ist ein Minijob wirklich sinnvoll? Als Nebenjob für Frauen mit kleinen Kindern, zur Aufbesserung der Rente oder als Nebenjob für Studenten kann der Minijob durchaus Sinn machen. Eine Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums hat allerdings herausgefunden, dass besonders Frauen die einem Minijob nachgehen in vielen Fällen nicht mehr aus dieser Erwerbsform heraus kommen. Selbst ein Minijobber mit einer qualifizierten Ausbildung verliert in den meisten Fällen durch eine geringfügige Beschäftigung seinen Status als Fachkraft. Problematisch wird ein Minijob als Hauptjob vor allem dann, wenn es um die Altersvorsorge geht. Verdient der Minijobber 450 Euro pro Monat, dann steigt sein Rentenanspruch pro Jahr um nur 4,45 Euro. Aus diesem Grund sollten diese Minijobber unbedingt die Riester-Rente in Anspruch nehmen und zudem noch privat vorsorgen. Im Falle der Riesterförderung reichen schon 60 Euro jährlich, um die staatlichen Zulagen zu sichern.

Grüne wollen Minijobs besteuern

www.MYJOBNEXTDOOR.com Die Grünen wollen die Verbreitung der Minijobs stoppen und durch Besteuerung die Attraktivität dieser geringfügigen Beschäftigungsform deutlich verringern. Schon ab 100 Euro sollen nach Ansicht der Grünen in Zukunft Steuern fällig werden. Auch aufseiten der SPD werden ähnliche Pläne diskutiert. Die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt sagt, dass die Minijobs als eine Brücke in den ersten Arbeitsmarkt eingeführt worden seien. Diese Erwartung an die geringfügige Beschäftigung sei allerdings nicht erfüllt worden. Durch eine Reform der Minijobs erhofft sich die Grünen-Politikerin einen Ausbau der regulären Beschäftigungsverhältnisse. In einem Punkt wäre solch eine Reform des Minijobs heikel, nämlich bei Sozialversicherten Beschäftigten, bei denen der Minijob ein steuerfreies zweites Einkommen darstellt. Auch der SPD-Parteivorstand hat ähnliche Vorschläge zur Besteuerung des Minijobs vorliegen. Die Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Anette Kramme, macht sich vor allem für mehr Konsequenzen bei Arbeitsrechtsverstößen gegen Minijobber stark. Arbeitnehmer würden Minijobbern regelmäßig ihre Rechte vorenthalten - bei Urlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, oder auch Weihnachtsgeld. Hier müsse es verschärfte Sanktionen geben. Das Bundesarbeitsministerium ließ hingegen verlauten, dass weitere Reformen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung für die nahe Zukunft nicht angedacht seien.

Umweltschutz vs Hunderte Arbeitsplätze

www.MYJOBNEXTDOOR.com Im Teutoburger Wald wollen eine Zementfabrik und ein Kalkwerk ihre Steinbrüche ausweiten. Umweltschützer sehen dadurch die Natur bedroht, während andere den Verlust von Hunderten Arbeitsplätzen fürchten. Die Zementfabrik Dyckerhoff in Lengerich und das Kalkwerk Calcis in Lienen wollen sich jeweils 30 Hektar Abbaufläche für die Zukunft sichern. Die Anträge haben sie schon vor zwei Jahren der Bezirksregierung Münster vorgelegt. Doch gegen diese neuen Kalk-Brüche hat sich eine heftiger Widerstand geformt. Umweltverbände und die Bürgerinitiative „Pro Teuto“ fürchten um die Artenvielfalt des Teutoburger Waldes. Die beiden betroffenen Firmen hingegen glauben, dass nur durch die Erweiterung des Abbaugebietes die Kalk- und Zementindustrie in Lengerich und Lienen aufrechterhalten werden kann. Den ohne Rohstoffe könne man die Werke nicht weiter betreiben. An der Entscheidung der Bezirksregierung Münster würden also mehrere Hundert Arbeitsplätze und Millionen an Einnahmen für benachbarte Firmen hängen.

Massen-Praktikum in Dortmund

www.MYJOBNEXTDOOR.com Rund 5.000 Schüler der 9. Klasse bewerben sich jedes Jahr für ein Praktikum in Dortmund. Die Jugendlichen sollen so ihren zukünftigen Job kennenlernen, während die Unternehmen die Azubis von morgen gewinnen können. Doch Praktikumsplätze sind derzeit Mangelware und es wird für Schüler immer schwieriger, eine Übersicht über das Angebot zu bekommen. Hier will die Arbeitsagentur nun gegensteuern. Hürden für die Schüler gibt es viele: Jugendliche suchen meist nur in der Nachbarschaft nach einem Praktikum, weil sie sich lange Anfahrtswege nicht leisten können. Viele Schüler haben zudem nur sehr ungenaue Vorstellungen von der Art des Jobs, den sie in Zukunft machen wollen. Sie wissen oft nicht, wo sie so ein Praktikum nachfragen können, oder scheitern an den Anforderungen dafür. Gerade bei großen Unternehmen müssen die Bewerbungsunterlagen einwandfrei sein und frühzeitig abgeschickt werden, sonst wird das mit dem Praktikum nichts. Wegen der fehlenden Übersicht über die Praktikumsplätze in Dortmund wissen viele Schüler gar nicht, wo sie sich überhaupt bewerben können. Aus diesem Grund heben Arbeitsagentur, Jobcenter, Schulamt, IHK und HWK alle 3.500 ausbildungsberechtigten Unternehmen in Dortmund anzuschreiben und darum gebeten ihre Praktikumsplätze an die Arbeitsagentur zu melden. Diese sollen dann auf den Seiten der Arbeitsagentur in der Jobbörse zu finden sein.

Veranstaltungen und Termine

Bewerbungstraining und Selbstmarketing

Münster - 22.01.2014 - 08:30 Es wird der gesamte Bewerbungsprozess von der Selbstanalyse bis zum Assessment Center bearbeitet. Angesprochen sind Studierende, die vor dem Abschluss stehen, und "frische" Absolventen/innen. Bewerbungsunterlagen sollten in das Seminar eingebracht werden. Das Seminar soll an drei Tagen den gesamten Bewerbungsprozess abbilden: Die Arbeit beginnt mit der Analyse des eigenen Fähigkeits- und Interessenprofils, was besonders für die Initiativsuche nach nicht-ausgeschriebenen Stellen wichtig ist und die Grundlage für die Selbstpräsentation ist. Weiter geht es mit der telefonischen und schriftlichen Kontaktaufnahme und Vorstellungsgesprächen. Den Abschluss bildet das Thema Assessment Center. Wer punktuell nur an einzelnen Themen interessiert ist, kann sich auch nur für einzelne Tage anmelden. Themen: Tag 1: Standortbestimmung mit Analyse der Interessen und Qualifikationen, berufliche Zielplanung, Strategien der Initiativsuche nach potenziellen Arbeitgebern Tag 2: Kontaktaufnahme mit Arbeitgebern über das Telefon und schriftliche Bewerbungen, Analyse von mitgebrachten Unterlagen Tag 3: Vorstellungsgespräche und Assessment Center, Simulation von Auswahlgesprächen und einzelnen AC-Übungen mit Videoaufzeichnungen Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeitslosigkeit, Studium Datum: 22.01.2014 08:30 bis 24.01.2014 15:30 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, Team Akademische Berufe Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, Team Akademische Berufe, Martin-Luther-King-Weg 22 (B0.20), 48155 Münster weitere Hinweise: Eine Anmeldung per E-Mail unter Angabe der Veranstaltung ist unbedingt erforderlich. Geben Sie dabei bitte Ihre vollständige Adresse mit Telefonnummer und Ihr Studienfach an. Referent/in: Lisa Drieling, Dr. Paul Stallmeister Tel: 0251/698-248 E-Mail: Ahlen-Muenster.Hochschulteam@arbeitsagentur.de

Workshop für Studierende mit dem Ziel Lehramt

Münster - 30.12.2013 - 09:00 Sie haben sich für ein Studium entschieden mit dem Ziel, Lehrer/-in zu werden. Mittlerweile fragen Sie sich, ob Sie sich richtig entschieden haben. Entspricht das Studium (noch) Ihren Vorstellungen? Haben Sie Zweifel an Ihrer Eignung als Lehrer/-in? Möchten Sie wissen, ob Sie mit Ihrem Studium auch in andere Berufe gehen können? In diesem Workshop können Sie Ihre beruflichen Perspektiven erörtern und klären. > Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Studiensituation, > Erörterung der beruflichen Perspektive: Lehramt, > Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt für Lehrer/-innen, > Arbeitsfelder für Lehramtsabsolventinnen und -absolventen auch außerhalb des Lehramtes, > Entwicklung von Strategien zum Übergang in den Beruf und Hinweise auf Unterstützungsangebote, > Festlegung konkreter Ziele und Planung der nächsten Schritte. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeit und Beruf, Studium Datum: 30.12.2013 09:00 bis 15:30 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, Team Akademische Berufe Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, Martin-Luther-King-Weg 22 (Bitte melden Sie sich in der Eingangszone!), 48155 Münster weitere Hinweise: Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihres Studienganges per Mail an die unten genannte Adresse an. Anmeldefrist: eine Woche vor Beginn. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Referent/in: Marianne Jaehnike, Dr. Paul Stallmeister Tel: 0251 698 248 E-Mail: Ahlen-Muenster.Hochschulteam@arbeitsagentur.de weitere Termine: 12.02.2014 09:00 bis 15:30

Studium bei der Polizei

Soest - 02.12.2013 - 14:00 Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Meschede-Soest über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Landespolizei NRW Polizeibeamtin oder Polizeibeamter zu sein bedeutet, ein hohes Maß an Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu übernehmen. Dazu zählt zum Beispiel die Grundrechte zu schützen, Menschen in für sie schwierigen Situationen zu helfen, Straftaten aufzuklären und Verkehrsverstöße zu ahnden. Jedes Jahr werden zahlreiche Ausbildungsplätze von der Landespolizei zur Verfügung gestellt und speziell geeignete Bewerberinnen und Bewerber gesucht. Gerade auch junge Frauen haben gute Einstellungschancen. Welche besonderen Voraussetzungen für die duale Studienausbildung erfüllt sein müssen und welche Aufgabenvielfalt insgesamt mit dem Beruf verbunden ist, erläutert Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest, im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit in Soest, Heinsbergplatz 6. Die Veranstaltung startet um 14:00 Uhr mit einem ca. 90-minütigen Vortrag, anschließend bietet sich die Gelegenheit zu Einzelgesprächen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Ausbildung ist bei der nordrhein-westfälischen Polizei im gehobenen Dienst möglich, in anderen Bundesländern auch im mittleren Dienst. Mehr dazu auch unter www.polizei-nrw.de. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung, Studium Datum: 02.12.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Meschede-Soest Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Heinsbergplatz 6 (Berufsinformationszentrum), 59494 Soest Referent/in: Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest Tel: 02921-106 390 E-Mail: Meschede-Soest.BIZ@arbeitsagentur.de

(Wieder-) Einstieg in den Beruf

Ahlen - 23.09.2013 - 09:30 Informationen zum beruflichen (Wieder-) Einstieg nach der Familienphase Immer mehr Frauen (und Männer) wollen beides: Beruf und Familie. Der Wiedereinstieg nach einer Familienphase ist dabei häufig mit vielen Fragen verbunden: Wie finde ich zurück in meinen Job? Was ist meine Berufserfahrung noch wert? Sollte ich mich beruflich neu orientieren? Wie vereinbare ich Beruf und Familie? Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Finanzielle Hilfen, Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Weiterbildung (Erwachsene) Datum: 23.09.2013 09:30 bis 11:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Ahlen-Münster Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Ahlen, Bismarckstr. 10 (Raum 304 3. Etage), 59229 Ahlen Referent/in: Margret Klaphecke, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Tel: 0251- 698 505 E-Mail: Ahlen-Muenster.BCA@arbeitsagentur.de weitere Termine: 25.11.2013 09:30 bis 11:30

Polizeistunde im BiZ

Soest - 09.09.2013 - 14:00 Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Meschede-Soest über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Landespolizei NRW statt. Polizeibeamtin oder Polizeibeamter zu sein bedeutet, ein hohes Maß an Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu übernehmen. Dazu zählt zum Beispiel die Grundrechte zu schützen, Menschen in für sie schwierigen Situationen zu helfen, Straftaten aufzuklären und Verkehrsverstöße zu ahnden. Jedes Jahr werden zahlreiche Ausbildungsplätze von der Landespolizei zur Verfügung gestellt und speziell geeignete Bewerberinnen und Bewerber gesucht. Gerade auch junge Frauen haben gute Einstellungschancen. Welche besonderen Voraussetzungen für die duale Studienausbildung erfüllt sein müssen und welche Aufgabenvielfalt insgesamt mit dem Beruf verbunden ist, erläutert Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest, im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit in Soest, Heinsbergplatz 6. Es findet ein Gruppenvortrag statt. Die Ausbildung ist bei der nordrhein-westfälischen Polizei im gehobenen Dienst möglich, in anderen Bundesländern auch im mittleren Dienst. Mehr dazu auch unter www.polizei-nrw.de. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeit und Beruf, Ausbildung Datum: 09.09.2013 14:00 bis 16:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Meschede-Soest Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Heinsbergplatz 6 (Berufsinformationszentrum), 59494 Soest Referent/in: Evelyn Schoemaker, Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest Tel: 02921-106 390 E-Mail: Meschede-Soest.BIZ@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.