Jobs und Stellenangebote in Kraiburg am Inn

43 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 (Job 1-10 von 43)

Burger King

Burger King: Restaurantmitarbeiter

Mühldorf (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Schülerjob, Ferienjob, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Burger King setzt seine Mitarbeiter vor allem für die Kundenbetreuung und den Verkauf ein. Daneben stellen die Miarbeiter die Herstellung der Burger King-Produkte nach bestimmten Qualitätsstandarts sicher und unterstützen Ihre Kollegen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Pfarrkirchen Geschäftsstelle Mühldorf

Mühldorf ()

Die Agentur für Arbeit informiert nicht nur über neue Stellenangebote, sie zahlt auch das Arbeitslosengeld im Falle der Arbeitslosigkeit. Auch berufliche Weiterbildungen werden von der Arbeitsagentur gefördert. Informieren Sie sich in der Zweigstelle in Ihrer Nähe.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Mühldorf ARGE

Mühldorf ()

Wenn Sie gerade Ihren Job verlohren haben oder Ihren Arbeitgeber wechseln wollen, hilft die Agentur für Arbeit gerne weiter. In einem persönlichen Beratungsgespräch können Sie sich über offene Stellen, Weiterbildungen, Kindergeld, Arbeitslosengeld oder auch eine mögliche Existenzgründung informieren.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.9 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Altötting (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Als Mitarbeiter in einem McDonald's Restaurant erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz, an dem Sie Ihre Arbeitszeiten flexibel einteilen können. Eine attraktive Bezahlung und gute Weiterbildungs- und Förderprogramme runden das Bild ab.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 17.6 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Pfarrkirchen Geschäftsstelle Altötting

Altötting ()

Haben Sie Fragen zu Arbeitslosigkeit, Berufswahl, Existenzgründung, finanzielle Hilfen, Arbeiten im Ausland, Kindergeld dann sind Sie hier richtig.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 18.7 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: ARGE Altötting

Altötting ()

Bei der Arbeitagentur oder dem Jobcenter können Sie schnell Hilfe zu den folgenden Themen bekommen: Arbeitslosigkeit, Berufswahl, finanzielle Unterstützung und andere Fragestellungen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 18.7 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Teamleiter (m/w)

Reitmehring ()

Die Takko Fashion ist ein international expandierendes Unternehmen im Marktsegment Value Fashion, dessen Ambitionen und Motive in weit mehr als 1.700 Filialen unsere Kunden begeistern. Bei uns treffen seit 1982 Leidenschaft für Mode, Innovation und unternehmerisches Handeln aufeinander – ein Mix, der uns stetig vorantreibt, wachsen lässt, alle begeistert und den gewissen Unterschied ausmacht. Wir suchen Persönlichkeiten, die mit uns gemeinsam professionell, aufgeschlossen und engagiert zum Unternehmenserfolg beitragen wollen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 22.7 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Verkäufer in Teilzeit (m/w)

Reitmehring ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 22.7 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Landshut Geschäftsstelle Vilsbiburg

Vilsbiburg ()

Die Arbeitsagentur, Jobcenter und ARGEn helfen Jobsuchenden wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Sie beraten zu Themen wie Wiedereinstieg nach einer Familienpause, Kindergeld oder der beruflichen Weiterbildung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 30.0 km

McDonald's

McDonald's: Bedienung Mitarbeiter im Restaurant

Eggenfelden (Vollzeit, Teilzeit, 400 Euro, Befristet, Unbefristet, Aushilfe, Aushilfsjob, Wochenendjob, Studentenjob, Minijob, Nebenjob, Schichtarbeit)

Ein Arbeitsplatz in einem McDonald's Restaurant hat viel zu bieten. flexible Arbeitszeiten, eine attraktive Bezahlung und sehr gute berufliche Perspektiven. Zu den abwechslungsreichen Aufgaben gehören unter anderem das Zubereiten von Produkten, der Kundenservice und das Umsetzen betrieblicher Standarts.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 33.9 km

Seite 1 2 3 4 (Job 1-10 von 43)

News und Aktuelles

Inklusionsinitiative für Ausbildung

www.MYJOBNEXTDOOR.com Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Spitzenverbände der Wirtschaft, der DGB, die Bundesagentur für Arbeit, der Deutsche Landkreistag und die in der BIH haben sich nun zusammengeschlossen und eine Inklusionsinitiative für mehr betriebliche Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen vereinbart. Die Initiative will durch verschiedene Aktionen und Kampagnen Unternehmen und Betriebe für das Arbeitskräftepotenzial und die Leistungskraft von Menschen mit Behinderungen sensibilisieren. Im regionalen Bereich sollen neue Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Menschen mit Handicaps gesucht und besetzt werden. Im Zentrum der Initiative stehen dabei die Agenturen für Arbeit und die kommunalen Jobcenter. Hier soll die Vermittlung von schwerbehinderten Menschen noch intensiver als bisher vorangetrieben werden. Die Initiative beginnt 2014 und soll über drei Jahre fortgesetzt werden. Sie ist Teil des nationalen Aktionsplans der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, den die Bundesregierung im Juni 2011 verabschiedet hat. Zudem sollen durch diese Inklusionsinitiative zusätzliche Fachkräfte für Betriebe und Unternehmen gewonnen werden.

Weniger Menschen in Zeitarbeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com Neue Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) zeigen, dass im vergangenen Jahr weniger Menschen im Bereich Zeitarbeit tätig waren als noch vor einem Jahr. Ende 2012 waren bundesweit rund 822.400 Arbeitnehmer über Zeitarbeitsfirmen in anderen Unternehmen tätig, und damit über 50.000 weniger als in Vergleichszeitraum 2011. Einen absoluten Höchststand erreichte die Zeitarbeit im August 2011 mit rund 927.000 Beschäftigten. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) geht ferner davon aus, dass sich diese Entwicklung auch im laufenden Jahr fortsetzen wird, und erwartet für Mai 2013 einen weiteren Rückgang auf 808.000 Zeitarbeiter, 80.000 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Durch den gleichzeitigen Anstieg der Gesamtbeschäftigten in Deutschland im vergangenen Jahr, hat sich damit die Bedeutung der Zeitarbeit für den Arbeitsmarkt verringert. Damit ist die prozentuale Anzahl der Zeitarbeiter von über 2,2 Prozent im Jahre 2011 erstmals unter die 2-Prozent-Marke gefallen. Neben der abflauenden Konjunktur dürften vor allem die neu eingeführten Regulierungen der Zeitarbeit für den Einbruch in diesem Sektor verantwortlich sein. Die Tarifparteien hatten zudem 2012, auf Drängen der Regierung, eine Reihe von Branchenzuschlägen festgelegt, die besonders in den industriellen Hochlohnbranchen das Gefälle zwischen Tariflöhnen für die Stammbelegschaft und Tariflöhnen für die Zeitarbeiter deutlich abschwächen.

Ferienjob ohne Sozialabgaben

www.MYJOBNEXTDOOR.com Gerade in den Sommerferien nutzen viele Schüler die Gelegenheit um sich das Taschengeld aufzubessern oder um erste Berufserfahrungen zu sammeln. Die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hat nun wieder darauf hingewiesen, dass bei solch einer kurzfristigen Beschäftigung während der Sommerferien keine Sozialversicherungsabgaben fällig werden. Wenn Schüler nur Ferienjobs nachgehen und zwischen zwei Schuljahren arbeiten, dann fällt ihr Ferienjob in den Bereich der kurzfristigen Beschäftigung. Auf diese Weise werden keine Beiträge zur Rentenversicherung fällig, egal wie viel in dieser Zeit verdient wird. Ein Ferienjob gilt aber nur dann als kurzfristige Beschäftigung, wenn zwei Monate oder 50 Arbeitstage pro Jahr nicht überschritten werden und dieser Sachverhalt vorab festgelegt wird. Bei mehreren Ferienjobs, die zu verschiedenen Zeitpunkten des Jahres ausgeübt werden, müssen die Arbeitstage addiert werden. Wir die zeitliche Grenze nicht überschritten, bleibt der Ferienjob für die Schüler sozialversicherungsfrei. Weitere Einschränkungen entstehen unter Beachtung des Alters der Schüler und der einzuhaltenden Arbeitszeiten.

Praktikum - Girls' and Boys' Day

www.MYJOBNEXTDOOR.com Eine sehr ungewöhnliche Form des Praktikums, soll Jungen und Mädchen mit traditionellen Berufen, die typisch für das andere Geschlecht sind vertraut machen. Am Girls' and Boys' Day werden daher für einen Tag die Rollen getauscht – während Mädchen in oft technische Berufe wie den des Mechanikers hineinschnuppern, verbringen Jungen ihren Praktikumstag in der Kita oder als Pfleger im Krankenhaus. Viele Kritiker sehen diesen Praktikumstag nur als Alibi-Veranstaltung der Regierung, der letztendlich nur vorhandene Klischees verstärken würde. Viele Experten halten es zudem für befremdlich für Jungen, wenn sie sich als „einziger Mann“ in einem Kindergarten wiederfinden. Um Frauen technische Berufe schmackhaft zu machen, müsse man über andere Anreize nachdenken. Elisabeth Schöpper, Organisatorin des Girls' and Boys'Day, konnte ein allgemein größeres Interesse bei Jungen für Technik feststellen, während Mädchen eher daran interessiert sind was sie mit den einzelnen Berufen bewirken können. Die traditionellen Rollenbilder seien bei den Kindern stärker verankert, als man dies gemeinhin annehme und es sei wichtig hier anzusetzen und Gegenmaßnahmen zu starten.

Minijobs und Zahlenkosmetik

www.MYJOBNEXTDOOR.com Wenn es um das „Jobwunder“ am deutschen Arbeitsmarkt geht werden geringfügig Beschäftigte gerne in den Hintergrund gerückt. Kommen Minijobs doch einmal zur Sprache, wird von den sieben Millionen regelmäßig nur der Teil der Arbeitnehmer hervorgehoben, der sich mit dem Minijob was zum Hauptberuf dazuverdient. Rund 4,8 Millionen Minijobber haben neben den 400 bzw. 450 Euro, die sie pro Monat verdienen kein zusätzliches Einkommen. Würde man diese zu den Erwerbslosen hinzurechnen, würden die Arbeitslosenzahlen schnell an die 8-Millionen-Marke heranreichen. Doch die Zahlenkosmetik hört hier nicht auf – so werden Arbeitslose in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Praktikanten, gering verdienende Freiberufler und Arbeitslose über 58 Jahren nicht zu den Erwerbslosen gerechnet. Mit der Erhöhung der Geringfügigkeitsgrenze der Minijobs von 400 auf 450 Euro könnte sich die Zahl der Arbeitswilligen in diesem Sektor weiter steigern. Die SPD-Sozialexpertin Anette Kramme sieht den Minijob als „biographische Sackgasse“ und Begriffe wie „Altersarmut“ und „organisiertes Lohndumping“ scheinen schon fest mit dieser Art der geringfügigen Beschäftigung verwachsen zu sein. Durch Schönung der Statistiken entledigen sich die Verantwortlichen dieses Problems und ersparen sich so die mühsame Suche nach Alternativen und möglichen Auswegen.

Veranstaltungen und Termine

Bewerbungswerkstatt - Vorstellen aber wie

Landshut - 30.12.2013 - 13:00 Seminar zur Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch Wir üben typische Fragen, Gesprächstechniken und die richtige Körpersprache für dein Vorstellungsgespräch. Trainer in dieser Veranstaltung sind Frau Christine Handrack und Herr Jochen Weber (Teamleiter Berufsberatung) von der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Ausbildung, Zwischen Schule und Beruf Datum: 30.12.2013 13:00 bis 16:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen Veranstaltungsort: Raum E50, Leinfelderstr 6, 84034 Landshut, Isar Ansprechpartner: Frau Roth Telefonnummer: +49 871 697770 Hinweise zur Anmeldung: Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung unter Telefonnummer 0871 697-770 möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Tel: +49 800 4555500 E-Mail: Landshut.BIZ@arbeitsagentur.de

Selbständigkeit - eine Perspektive für mich!?

Traunstein - 13.11.2013 - 09:00 Informationsveranstaltung insbesondere für Gründerinnen Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit bei der Existenzgründung; Informationen über Beratungsangebote der Region Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Finanzielle Hilfen, Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Existenzgründung Datum: 13.11.2013 09:00 bis 11:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Traunstein Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit, Chiemseestr. 35, BIZ (Gruppenraum), 83278 Traunstein Referent/in: Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt - Elke Schader- Tel: 0861/703-596

Mini- und Midi-Jobs - was Sie wissen sollten

Würzburg - 21.08.2013 - 09:00 Gerade für Frauen in der Familienphase sind die 450e Jobs eine berufliche Alternative. Ein Mini-Job hat jedoch Folgen für die eigene Existenzsicherung – heute und im Alter. Diese Veranstaltung informiert Sie darüber, worin der Unterschied zwischen Mini- und Midi-Job liegt, welche Rechte und Pflichten sich aus einem 450 € Job ergeben und welche soziale Absicherung ein Mini-Job bietet. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf Datum: 21.08.2013 09:00 bis 10:30 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Würzburg Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Würzburg, Schießhausstraße 9, Gebäude A (Berufsinformationszentrum (BIZ)), 97072 Würzburg weitere Hinweise: Um Anmeldung wird gebeten unter Telefonnummer 0931 7949 202 Referent/in: Astrid Meyer; Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Tel: 0931 7949-471 E-Mail: Wuerzburg.BCA@arbeitsagentur.de

Tipps und Hilfen für Berufsrückkehrerinnen

Rosenheim - 20.08.2013 - 08:30 Sie denken daran, nach einer längeren Familienzeit wieder ins Berufsleben zurückzukehren? Sie fürchten sich jedoch vor der Realisierung? Wie wäre es mit einem Besuch bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt genau zu diesem Thema? Sie erhalten dabei im Einzelgespräch individuelle Informationen, über: - den regionalen Arbeitsmarkt, - die Vermittlungsaussichten, - das Dienstleistungsangebot der Agentur, - die Suchmöglichkeiten in der Jobbörse, KURSNET und BERUFENET - die Kinderbetreuung sowie - die Qualifizierungsmöglichkeiten. Außerdem steht entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Chancengleichheit, Familie und Kinder, Finanzielle Hilfen, Arbeitslosigkeit, Existenzgründung Datum: 20.08.2013 08:30 bis 12:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Rosenheim, Wittelsbacherstr. 57 (416), 83022 Rosenheim weitere Hinweise: Anmeldung zwingend erforderlich Referent/in: Roswitha Möbus Tel: 08031 202381 E-Mail: Roswitha.Moebus@arbeitsagentur.de

Informationen zum BAföG und Meister-BaföG

Altötting - 10.07.2013 - 14:30 Infos zu BAföG für Schülerinnen und Schüler an Berufsfachschulen und der Berufsoberschule sowie Infos zum Meister-BAföG für Schülerinnen und Schüler an Fachschulen und Akademien Sowohl Ausbildungen an Berufsfachschulen sowie der Besuch der Berufsoberschule als auch der Besuch von Fachschulen und Akademien können unter bestimmten Voraussetzungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG oder dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG) gefördert werden. Das Amt für Ausbildungsförderung informiert über die Bedingungen. Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Finanzielle Hilfen, Ausbildung Datum: 10.07.2013 14:30 bis 16:30 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Berufsinformationszentrum Altötting Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Altötting, Gabriel-Mayer-Str. 8a (Gruppenraum Berufsinformationszentrum), 84503 Altötting weitere Hinweise: Anmeldung im BiZ Altötting telefonisch, per Mail oder per Fax (08671/986-210) Referent/in: Frau Heidi Meßner, Sachbearbeiterin im Amt für Ausbildungsförderung im Landratsamt Altötting Tel: 08671/986-222 E-Mail: altoetting.biz@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.