Jobs und Stellenangebote in Latdorf

148 Treffer im Umkreis von 30 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 148)

Kommunaler Träger: Landkreis Bernburg

Bernburg ()

Die Arbeitsagenturen, die ARGEn und Jobcenter helfen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle. Auch zu Themen wie Existenzgründung, Kindergeld oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt bieten Sie umfassende Beratung.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 3.8 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Bernburg (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Für einen Ausbildungsplatz als Einzelhandelskauffrau oder Einzelhandelskaufmann sollten Sie sich dann entscheiden, wenn sie einen vielseitigen Beruf mit direktem Kundenkontakt anstreben. Daneben übernehmen Sie mit zunehmender Erfahrung auch Aufgaben im betriebswirtschaftlichen Bereich.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 4.2 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Nienburg (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Als Auszubildender Kaufmann oder Auszubildende Kauffrau werden Sie mit vielfältigen Aufgaben konfrontiert. Sie werden im Verkauf von Waren, sowie bei der Shop- und Sortimentsgestaltung geschult.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 4.6 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Bernburg (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Der Einzelhandelskaufmann, die Einzelhandelskauffrau berät und informiert die Kunden über Produkte, verkauft Waren und kassiert diese ab. Zusätzlich übernehmen die Kaufleute betriebswirtschaftliche Aufgaben im Rechnungs- und Personalwesen und wirken bei der Shop- und Sortimentsgestaltung mit.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 4.7 km

Takko Holding GmbH

Takko Holding GmbH: Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)

Bernburg (Saale) ()

Auf Karte anzeigen | Distanz: 4.9 km

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit: Arbeitsagentur in Dessau-Roßlau Geschäftsstelle Bernburg

Bernburg ()

Auf der Suche nach einem Job oder einer Ausbildung ist der Besuch der Arbeitsagentur oder des Jobcenters ein unbedingtes Muss. Hier finden Sie Berater die sich mit dem Arbeitsmarkt und Themen wie Arbeiten im Ausland, Kindergeld, Weiterbildung oder Berufsfindung auskennen.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 5.6 km

Conradmenue: Sekretärin

Bebitz (Teilzeit)

Auf Karte anzeigen | Distanz: 9.4 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Köthen (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Für einen Ausbildungsplatz als Einzelhandelskauffrau oder Einzelhandelskaufmann sollten Sie sich dann entscheiden, wenn sie einen vielseitigen Beruf mit direktem Kundenkontakt anstreben. Daneben übernehmen Sie mit zunehmender Erfahrung auch Aufgaben im betriebswirtschaftlichen Bereich.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 11.7 km

toom BauMarkt

toom BauMarkt: Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel - Schwerpunkt Logistik (m/w)

Köthen (Anhalt) ()

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel - Schwerpunkt Logistik (m/w) für unseren toom Baumarkt in Köthen (Anhalt)

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.2 km

Aldi

Aldi: Einzelhandelskaufmann Einzelhandelskauffrau Ausbildung

Güsten (Vollzeit, Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Befristet)

Die Ausbildung zum Einzelhandeskaufmann bzw. Einzelhandelskauffrau ist sehr vielfältig. Sie beraten Kunden im direkten Kontakt und Verkaufen Produkte bzw. Dienstleistungen. Zahlreiche weitere Aufgaben im Rechnungs- bzw. Personalwesen, sowie bei der Gestaltung der Einkaufsflächen und des Sortiments zählen ebenso zu Ihren Aufgaben.

Auf Karte anzeigen | Distanz: 13.3 km

Seite 1 2 3 4 5 (Job 1-10 von 148)

News und Aktuelles

Jugendliche bleiben in Sachsen-Anhalt

www.MYJOBNEXTDOOR.com Auf der Suche nach einer Ausbildung zieht es weniger Jugendliche in benachbarte Bundesländer. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit hat sich die Zahl der pendelnden Azubis seit 2003 halbiert. Während in Sommer 2003 noch rund 8.600 Jugendliche für eine Ausbildung in eines der Nachbarländer fuhren, waren es in diesem Sommer nur noch rund 4.000. Trotz dieses beachtlichen Rückgangs ist Sachsen-Anhalt damit im bundesweiten Vergleich immer noch führend. Auf den Plätzen zwei und drei finden sich Niedersachsen und Sachsen mit jeweils rund 1.000 jungen Auszubildenden, die für ihre Lehre aus dem Land pendeln. Die positive Entwicklung in Sachsen-Anhalt und die sinkende Zahl an Ausbildungs-Pendlern führen Experten einerseits auf die sinkende Zahl an Schulabgängern zurück, andererseits aber auch auf die verbesserte Lage auf dem Ausbildungsmarkt. Durch eine größere Anzahl freier Ausbildungsplätze haben alle Schulabgänger die Chance eine Ausbildung in ihrem eigenen Bundesland zu finden.

Auszeit oder Praktikum nach dem Bachelorabschluss

www.MYJOBNEXTDOOR.com In den USA und Großbritannien hat die Auszeit nach dem Abschluss Tradition und auch in Deutschland wird das „Gap-Year“ zwischen Bachelor und Master bei Studenten immer beliebter. Um sich über ein Praktikum berufliche Optionen zu eröffnen oder einfach noch einmal abzuschalten und die Welt zu bereisen – der Zeitpunkt zwischen Bachelor und Master scheint ideal. Auch von Seiten der Universität besteht keine Verpflichtung den Master direkt an das Bachelorstudium anzuschließen. Jörg Ottmann von der Zentralen Studienberatung der Goethe-Universität in Frankfurt am Main versichert, dass sich die Chancen für Studenten bei einer Bewerbung nach so einer Auszeit nicht verschlechtern. Dennoch rät der Experte von einem „Gap-Year“ zwischen den Studiengängen ab. Es sei besser die Auszeit während des Bachelor- oder Masterstudiums zu machen. Die Immatrikulation bleibe auf diese Weise währen des Praktikums oder des Auslandsaufenthaltes erhalten und durch den Studentenstatus könne man viele Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Viele Unternehmen würden zudem Praktika nur an eingeschriebene Studenten vergeben, so Ottmann. Studenten, die zwischen Bachelor und Master auf die Auszeit nicht verzichten wollen, sollten sich unbedingt vorab über mögliche Probleme und Konsequenzen informieren und bereits vor Abgabe der Abschlussarbeit mit der Panung der Auszeit oder des Praktikums beginnen.

Männer arbeiten mehr, Frauen verdienen weniger

www.MYJOBNEXTDOOR.com Anlässlich des Weltmännertages am 3. November hat die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Sachsen-Anhalt in Halle mitgeteilt, dass 93 Prozent der Männer in diesem Bundesland einem Vollzeitjob nachgehen und mehr verdienen als Frauen. Das Ausbildungsniveau der beiden Geschlechter sei allerdings auf Augenhöhe, sagen Experten. Während 8,5 Prozent der Männer keine Berufsausbildung haben, sind es bei den Frauen nur 7,1 Prozent. Zudem haben 9,2 Prozent der Frauen einen akademischen Abschluss, aber nur 8,9 Prozent der Männer. Der Chef der Regionaldirektion, Kay Senius, führt die häufigere Teilzeibeschäftigung der Frauen darauf zurück, dass sie sich meist neben dem Job um die Erziehung der Kinder kümmern müssten. Die Männer würden mit ihrem Vollzeitjob mehr zum Familieneinkommen beitragen. Hätten Frauen mit Teilzeitjob allerdings die Chance in einen Vollzeitjob zu wechseln, würden 50 Prozent von ihnen dieses Chance wahrnehmen, so das Ergebnis der Umfrage. Aber selbst Frauen mit einem Vollzeitjob verdienen durchschnittlich weniger als Männer, denn diese arbeiten häufiger in gut bezahlten technischen Berufen, während Frauen eher Jobs in schlechter bezahlten Sozial- oder Dienstleistungsbereichen annehmen.

Kostenloses Handbuch für erfolgreiche Ausbildung

www.MYJOBNEXTDOOR.com Trotz Fachkräftemangels und vieler freier Ausbildungsstellen in Unternehmen, gelingt es vielen leistungsschwächeren Schulabgängern nicht einen Ausbildungsplatz zu finden. Das neue Handbuch der Stiftung der Deutschen Wirtschaft soll nun dabei helfen Hauptschulabsolventen den Übergang in die Ausbildung zu erleichtern. Nach Angaben des Berufsbildungsberichts 2012 haben rund 50 Prozent der 300.000 jungen Menschen, die sich in Übergangsmaßnahmen befinden, weil sie keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, einen Hauptschulabschluss. Genau diese Jugendlichen sollen mit dem Modellprojekt „Zeig, was Du kannst!“ angesprochen werden. Das kostenlose Handbuch soll bei der Entdeckung der eigenen Stärken von Talenten helfen und damit praxisnahe Unterstützung bei der Berufsorientierung bieten. Unterstützt werden sollen damit gerade Jugendlichen mit einem bildungsfernen Hintergrund oder sozial schwierigen Verhältnissen, bei denen Talente und Begabungen zu oft verborgen bleiben, so die Aussage des Generalsekretärs der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Dr. Arndt Schnöring. Wer eine frühzeitige Unterstützung und Hilfe bei der Berufsorienrierung in Anspruch nehmen möchte kann dies nun mit dem Handbuch kostenlos tun. Bestellt werden kann es telefonisch unter 030 278906-0 oder per E-Mail an schuelerakademie@sdw.org. Unterstützt wurde das Buchprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

28 Millionen Amerikaner arbeiten nur in Teilzeit

www.MYJOBNEXTDOOR.com In den vergangenen Jahren - nach der Krise - ist die Anzahl der Arbeitskräfte in Amerika, die nur in Teitzeit arbeiten, massiv angestiegen. Diese Menschen werden in Arbeitslosenstatistiken nicht mehr mitgerechnet, doch ihr Lohn reicht in den meisten Fällen kaum noch zum Leben und nie für eine soziale Absicherung. Trotz rückgängiger Arbeitslosenzahlen befindet sich der amerikanische Arbeitsmarkt in einer bedenklichen Phase. Denn in den USA reicht bereits eine Arbeitsstunde pro Woche aus um als Teilzeitjob zu gelten. Im vergangenen Monat arbeiteten rund 28 Millionen Amerikaner weniger als 35 Stunden pro Woche – drei Millionen mehr als noch vor der Krise. Diese Arbeitnehmer sind weder kranken- noch sozialversichert. Seit 2007 sank die Anzahl der Vollzeitstellen in den USA um 6,9 Millionen. Im gleichen Zeitraum entstanden rund 3 Millionen neue Teilzeitstellen. In den vergangenen Monaten stieg die Anzahl der Teilzeitjobs allerdings besonders stark an – 508.000 Arbeitsstellen im Mai und 618.000 im April. Setzt sich diese Tendenz weiter fort, dann gleiten immer mehr Amerikaner unter die Armutsgrenze ab.

Veranstaltungen und Termine

Freiwilliges Vertiefungspraktikum

Halle (Saale) - 15.07.2013 - 07:30 Einwöchige Vertiefungspraktika für Haupt- und Sekundarschüler-/innen aus Vorabgangsklassen in Halle. Für die Klassenstufen 8 und 9 werden in einwöchigen Praktika vertiefende Kenntnisse in den Berufsfeldern von Industrieberufen (Metall, Elektronik/Elektrotechnik) vermittelt. Die Betreuung erfolgt von erfahrenen Berufspädagogen und Auszubildenden. Diese Praktika werden als sogenannte externe Praktika durchgeführt. Das heißt, für eine Woche Tasche packen zum Aufenthalt in Jugendherberge/Lehrlingswohnheim oder Ähnlichem und tagsüber arbeiten im Praktikum. Fit für die Industrie organisiert die An- und Abreise, Unterbringung und Verpflegung. Hierfür entstehen euch keine Kosten. Die Praktika werden an den Standorten Zeitz, Leuna, Halle und Hettstedt durchgeführt. Die Teilnehmer-/innen erhalten eine persönliche Einschätzung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Berufsfeldern und ein Zertifikat. Veranstaltungsart: Workshop Thema: Arbeit und Beruf Datum: 15.07.2013 07:30 bis 19.07.2013 15:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Qualifizierungsförderwerk Chemie GmbH Veranstaltungsort: Forsterstraße 53, 06112 Halle (Saale) Ansprechpartner: Herr Eckel Telefonnummer: +49 3441 726933 Fax: +49 3441 726784 Hinweise zur Anmeldung: Zum Onlineformular: http://tinyurl.com/dx56vkw E-Mail: reiner.eckel@qfc.de

Nacht der Ausbildung

Magdeburg - 21.06.2013 - 17:00 8. Nacht der Ausbildung - Unter dem Motto "Nacht der Ausbildung" veranstalten die Agentur für Arbeit Magdeburg und die Jobcenter der Landeshauptstadt Magdeburg, Börde und Jerichower Land eine Ausbildungsbörse für Jugendliche. Namhafte Unternehmen der Region präsentieren sich und ihre Ausbildungsberufe. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit stehen für Fragen rund um das Thema Ausbildung zur Verfügung. Zudem bieten wir offene Ausbildungsstellen für das Ausbildungsjahr 2013/2014. Veranstaltungsart: Ausbildungsbörse Thema: Ausbildung Datum: 21.06.2013 17:00 bis 19:00 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Gemeinsamer Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Magdeburg und der Jobcenter Landeshauptstadt Magdeburg, Börde und Jerichower Land Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Magdeburg, Hohepfortestraße 37 (Berufsinformationszentrum (BIZ)), 39104 Magdeburg Tel: 0391 257 1840 E-Mail: Magdeburg.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Wie geht es weiter nach der 9.Klasse? Halbzeit Berufswahlfahrplan

Halle (Saale) - 23.01.2013 - 08:00 Anknüpfung ans Projekt "Ich-bin-eine-zukünftige-Fachkraft", Auswertung der 2 Schülerpraktika Anmeldung BB, Unterstützung Ausbildungssuche, Bewerbung um eine Ausbildung Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Ausbildung Datum: 23.01.2013 08:00 bis 12:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: Agentur für Arbeit Halle Veranstaltungsort: Schopenhauerstraße 2, 06114 Halle (Saale) Ansprechpartner: Frau Kraft Telefonnummer: +49 01801 555111 *Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Hinweise zur Anmeldung: an der schule über Frau Schmoll E-Mail: Halle.151-U25@arbeitsagentur.de

Chancen für Akademiker im Ausland

Magdeburg - 03.12.2012 - 10:00 Informationsveranstaltung - Überblick zum europäischen Arbeitsmarkt für Akademiker , Arbeitsuche im Ausland für Akademiker Veranstaltung speziell für Akademiker aus Sachsen-Anhalt, die im Ausland arbeiten möchten. Zuerst Präsentation, im Anschluss Einzelgespräche. Zielländer: EU Länder Berufe: Akademiker Rahmen: ZAV Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Arbeitslosigkeit, Arbeit und Beruf, Studium Datum: 03.12.2012 10:00 bis 13:00 Anmeldung: erforderlich Veranstalter: ZAV Auslandsvermittlung Magdeburg Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Halle, Schopenhauerstraße 2, 06114 Halle Saale weitere Hinweise: Besonderheiten der Arbeitsaufnahme im Ausland, Bewerbungstipps für das Ausland. Im Anschluss sind individuelle Gespräche möglich! Referent/in: Frau Lüderitz Tel: 0391 12571677 E-Mail: ZAV-Magdeburg.Auslandsvermittlung@arbeitsagentur.de

Altenpfleger/in, Altenpflegehelfer/in

Magdeburg - 29.10.2012 - 14:30 Vorstellung der Ausbildungsberufe Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in Ausbildungsinhalte, Tätigkeit, Weiterbildungsmöglichkeiten Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung Thema: Ausbildung Datum: 29.10.2012 14:30 bis 15:30 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Magdeburg Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Magdeburg, Hohepfortestraße 37 (0056), 39104 Magdeburg Referent/in: Frau Jäschke und Frau Rusteberg, Oskar-Kämmer-Schule Magdeburg Tel: 0391 257-2019 E-Mail: Magdeburg.BIZ@arbeitsagentur.de

Jobangebote per Email? Gib Deine Email-Adresse an:

Über MYJOBNEXTDOOR | Impressum | AGB | Datenschutz | Blog | Feedback/Kontakt | Neueste Suchen | Werbebanner | 
Copyright © 2007-2011 MYJOBNEXTDOOR - all rights reserved.